Wikijunior Computer und Internet/ E-Mail

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Computer und Internet

Einleitung

Computer

Begriff
Funktion
Geschichte
Bestandteile
Speichermedien
Zusatzgeräte
Programme (Software)

Internet

Begriff
Geschichte
Funktion
Browser
E-Mail

Verwendung

Grundlagen
Schreibprogramm
Internet

Anhang

Begriffslexikon

E-Mail

E-Mails sind der elektronische Ersatz für herkömmliche Post. Im Gegensatz zu dieser sind E-Mails schneller und können anspruchsvoller gestaltet werden. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist die Möglichkeit, so genannte Anhänge mitzusenden. Dies sind Dateien wie Bilder oder Videos, die in die E-Mail gepackt werden.

Doch wie funktioniert das denn eigentlich? Das soll hier geklärt werden.

Aufbau[Bearbeiten]

Eine E-Mail besteht im Grunde aus zwei Teilen. Der eine ist der Kopfteil, der „header“ genannt wird. In diesem sind Informationen über den Absender oder ähnliches gespeichert. Im Hauptteil, „body“ genannt, ist die eigentliche Nachricht gespeichert. Auch die Anhänge werden in diesem Hauptteil abgelegt. Sie werden von einem Programm in speziellen Code übersetzt, der in die E-Mail eingebaut werden kann. Zusätzlich kann am Ende einer E-Mail noch eine Signatur angehängt werden, die ebenfalls im body-Teil gespeichert wird.

Der Nachrichtenversand[Bearbeiten]

Senden und Empfangen

Wenn du auf den Knopf zum Senden drückst, landet die E-Mail nicht, wie du evtl. denkst direkt beim Empfänger, sondern sie durchläuft erst eine lange Reise durch Kabel und Server. Zuerst gelangt die Mail von deinem Computer auf den Server deines E-Mail-Anbieters. Dieser Großcomputer im Internet fragt dann andere Server, welche Internetadresse (IP-Adresse) der Empfänger besitzt. Dies ist der so genannte MX-Record. Erst dann wird die E-Mail an den Zielserver übertragen. Sobald dann der Empfänger nach seinen E-Mails sieht, wird deine Mail von seinem Server auf seinen Computer übertragen.


Unerwünschte E-Mails (Junk)[Bearbeiten]

Junk Mülleimer

Zur Zeit wird es immer häufiger, dass E-Mails mit unerwünschtem Inhalt an viele Menschen gleichzeitig versendet werden. Diese können auch bei Dir ankommen. Es gibt einige E-Mail-Provider, also Firmen, die E-Mail-Konten anbieten, welche diese unerwünschten E-Mails herausfiltern, markieren oder automatisch entsorgen können.


Wikibooks-nav-zurueck.png Zurück zu Browser | Wikibook.svg Zum Inhaltsverzeichniss | Vor zu den Bedienungsgrundlagen Wikibooks-nav-vor.png