Wikijunior Computer und Internet/ Geschichte2

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Computer und Internet

Einleitung

Computer

Begriff
Funktion
Geschichte
Bestandteile
Speichermedien
Zusatzgeräte
Programme (Software)

Internet

Begriff
Geschichte
Funktion
Browser
E-Mail

Verwendung

Grundlagen
Schreibprogramm
Internet

Anhang

Begriffslexikon

Das Internet hat eine Geschichte, die mittlerweile fast vierzig Jahre alt ist. In diesem Abschnitt wollen wir dir zeigen, wie alles begann und was daraus wurde.

Die Anfänge des Internets[Bearbeiten]

Gartoon-fs-ftp.png

Im November 1969 startete das ARPANET als Vorläufer des Internets. Dieses Netzwerk verband zunächst vier Forschungseinrichtungen: Das Stanford Research Institute, die University of Utah sowie die beiden University of California in Los Angeles und Santa Barbara. Bis 1971 gingen elf weitere so genannte Knoten in Betrieb. Im gleichen Jahr werden auch die beiden Internetprotokolle Telnet und FTP entwickelt.

1972 wird das erste E-Mail-Programm entwickelt und 1973 wurde das wichtige Protokoll Transmission Control Protocol (TCP) fertiggestellt. Bereits 1977 ging der 111. Knoten in Betrieb.

Ab 1982 ist der erste Netzwerkdienst auch in Deutschland verfügbar. Dieser Dienst wird später EUnet heissen. Ein Jahr später geht der 400. Knoten des ARPANET online. Noch ein Jahr später geht der 1.000. Knoten Online und das Domain Name System (DNS) wird entwickelt.

Am 2. August 1984 wird die erste deutsche E-Mail in Karlsruhe empfangen. Im November 1986 wird die "DE-NIC" als offizielle Vergabestelle für deutsche Adress-Endungen, so genannte Domains gegründet. Die erste deutsche Internetadresse ist uni-dortmund.de.

Das Internet[Bearbeiten]

Der erste Webserver der Welt von  Tim Berners-Lee

1987 taucht zum ersten mal der Begriff "Internet" auf. Mittlerweile sind 27.000 Rechner vernetzt. Im März 1989 entsteht der erste Entwurf des World Wide Web von Tim Berners-Lee.

1990 wird das militärische ARPANET außer Betrieb genommen. Im Dezember 1992 entsteht der erste kommerzielle Internetprovider EUnet Deutschland GmbH. Zur gleichen Zeit wird der Mosaic-Browser von NCSA veröffentlicht. Weitere Infos dazu im Bereich Browser.

Das WWW(WorldWideWeb) wird 1993 öffentlich. Im Mai dieses Jahres geht der erste öffentliche Webserver online. Zu dieser Zeit gibt es in Deutschland insgesamt nur 15 Webserver. Im gleichen Jahr entsteht mit der Privatisierung von Xlink der zweite deutsche Internetprovider. Im Oktober geht der 500. Webserver Weltweit online.

Im Jahr 1994 gibt es erstmals mehr private Internetnutzer als wissenschaftliche Nutzer. Zu dieser Zeit gibt es drei Millionen Rechner, die mit dem Internet verbunden sind.

Im Jahr 1999 wird die einmillionste de-Domain registriert. Eine 2 MBit DSL-Leitung als Flatrate kostet 2000 DM pro Monat (heute: 20 Euro). Üblicherweise erfolgt der Internetzugang über Modem mit 0,014 MBit/s zu einem Preis von 3 bis 10 Pfennig/Minute.

Seit dem 1. März 2004 können auch Domains mit Umlauten registriert werden. Am 29. April 2005 geht die Endung .eu an den Start.


Wikibooks-nav-zurueck.png Zurück zum Begriff des Internets | Wikibook.svg Zum Inhaltsverzeichniss | Vor zur Funktion des Internets Wikibooks-nav-vor.png