Portugiesisch: Lektionen: Mein Haus

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase 1.svg TitelseiteÜbersichtWörterbücher
Go-up.svg InhaltTeil:  Go-next.svg EinführungLektionenSprache, Brasilianisch, Geschichte und KulturSchnelleinstiegGrammatikWortschatz
Go-next.svg Lektionen IGo-next.svg BegrüßungIch magWas machen wir?Woher kommst Du?Einkaufen gehenDer ZugWieviel Uhr ist es?Leute treffenLebensmittel holenMein Haus
Go-next.svg Lektionen II: Go-next.svg BegegnungGesternIm ZooGesprächAllein zu HauseAuf MadeiraZeigst du sie mir?EinladungLektion 19 (Entwurf)Lektion 20 (Entwurf)


Willkommen beim zehnten Teil unseres Portugiesischkurses!

Dialog 10[Bearbeiten]

O Eduardo mora em Lisboa há duas semanas. Hoje a Inês, antiga colega dele na universidade, vem vê-lo. O Eduardo mostra-lhe a casa.
Eduardo: Esta é a sala de estar.
Inês: Tens uma sala muito bonita.
A sala é mais espaçosa do que os outros quartos. Tem uma varanda. Em frente da varanda há um sofá e uma mesa baixa. Ao lado há um armário antigo e um televisor. No outro lado da sala, há uma mesa de jantar e quatro cadeiras. No chão, há um tapete com muitas cores. Na parede, o Eduardo tem pendurado dois quadros modernos muito interessantes. Da varanda vê-se o Tejo.
Eduardo: Senta-te no sofá, as cadeiras são menos confortáveis do que o sofá! – A sala comunica com a cozinha. Na cozinha há um fogão, um frigorífico, uma lava-louça e uma máquina de lavar roupa. Além disso, a casa tem duas casas de banho, um escritório e dois quartos. O quarto maior é o quarto de dormir. O outro serve de quarto de hóspedes. O escritório é tão luminoso como a sala.
Inês: É uma casa muito linda.
Eduardo: Sim, sou felicíssimo. A vista da varanda é formidável. A casa é bem situada. Não se ouve muito barulho. Tenho tido sorte, pois a casa não fica muito longe do meu trabalho.
Inês: Desde quando moras aqui?
Eduardo: Desde o dia 2 de abril de 2009.
Casas em Portugal

Übersetzung[Bearbeiten]

Eduardo wohnt seit zwei Wochen in Lissabon. Heute kommt Inês, eine ehemalige Kollegin von der Universität, ihn besuchen. Eduardo zeigt ihr das Haus.
Eduardo: Das ist das Wohnzimmer.
Inês: Du hast eine sehr hübsches Wohnzimmer.
Das Wohnzimmer ist geräumiger als die anderen Zimmer. Es hat einen Balkon. Dem Balkon gegenüber gibt es ein Sofa und einen niedrigen Tisch. An der Seite stehen (gibt es) ein alter Schrank und ein Fernseher. An der anderen Seite des Wohnzimmer gibt es einen Esstisch und vier Stühle. Auf dem Boden liegt (gibt es) ein bunter Teppich. An der Wand hat Eduardo zwei sehr interessante moderne Bilder aufgehängt. Vom Balkon sieht man den Tejo.
Eduardo: Setz dich auf das Sofa, die Stühle sind weniger bequem als das Sofa! – Das Wohnzimmer ist mit der Küche verbunden. In der Küche gibt es einen Herd, einen Kühlschrank, einen Geschirrspüler und eine Waschmaschine. Außerdem hat das Haus zwei Badezimmer, ein Arbeitszimmer und zwei Zimmer. Das größere Zimmer ist das Schlafzimmer. Das andere dient als Gästezimmer. Das Arbeitszimmer ist genauso hell wie das Wohnzimmer.
Inês: Es ist ein sehr schönes Haus.
Eduardo: Ja, ich bin sehr glücklich. Die Sicht vom Balkon ist großartig. Das Haus ist gut gelegen. Man hört nicht viel Lärm. Ich habe Glück gehabt, denn das Haus liegt nicht sehr weit von meiner Arbeit entfernt.
Inês: Seit wann wohnst du hier?
Eduardo: Seit dem 2. April 2009.

Wortschatz[Bearbeiten]

Nr. Português Deutsch
1 es gibt / + prep.: seit (siehe Grammatikabschnitt „haver“)
2 antigo alt; ehemalig (beachte Wortstellung: armário antigo = alter Schrank; antiga colega = ehemalige Kollegin)
3 vir kommen
4 virele vem er kommt
5 o oder lo ihn (Personalpronomen im Akkusativ, wird manchmal an das Verb angehängt; bei Anhängen an den Infinitiv wird die normale Form „o“ zu „lo“)
6 ver sehen
7 vervê-lo ihn sehen (wird „lo“ an den Infinitiv angehängt, entfällt das „r“ und das „e“ wird zu „ê“)
8 vir ver besuchen (kommen zu sehen)
9 lhe ihm
10 mostra-lhe zeigt ihm
11 este é, esta é das ist; este (männlich) und esta (weiblich) sind Demonstrativpronomen, die Dinge in der Nähe des Sprechers bezeichenen (diese(r) hier). Hier wird die weibliche Form verwendet, da sie sich auf sala de estar bezieht.
12 salaa sala de estar das Wohnzimmer
13 bonito, -a schon, hübsch
14 espaçoso, -a geräumig
15 espaçosomais espaçoso, -a geräumiger
16 outroo outro, a outra der (die) andere
17 quarto Zimmer, Schlafzimmer
18 varanda Balkon
19 frenteem frente de gegenüber
20 es gibt
21 sofao sofá das Sofa
22 mesa Tisch
23 baixo, -a niedrig
24 lado Seite
25 armário Schrank
26 televisoro televisor der Fernsehapparat
27 jantar zu Abend essen
28 mesaa mesa de jantar der Esstisch
29 cadeira Stuhl
30 chãoo chão der Fußboden
31 tapeteo tapete der Teppich
32 paredea parede die Wand
33 pendurar aufhängen
34 pendurarpendurado aufgehängt
35 pendurarele tem pendurado er hat aufgehängt
36 quadro Bild
37 moderno, -a modern
38 interessante interessant
39 vervê-se man sieht
40 tejoo Tejo der Tejo (Fluß in Lissabon)
41 sentar-se sich setzen
42 sentar-sesenta-te! setz dich! (Imperativ)
43 menos weniger
44 confortável bequem
45 comunicar com in Verbindung stehen mit
46 cozinha Küche
47 fogãoo fogão der Herd
48 louça Geschirr
49 lavara lava-louça die Spüle
50 lavara máquina de lavar roupa die Waschmaschine
51 casaa casa de banho das Bad
52 escritório Büro; Arbeitszimmer
53 maior größer
54 servir de dienen als
55 quartoo quarto de hóspedes das Gästezimmer
56 luminoso hell
57 tão ... como genauso ... wie
58 lindo, -a schön
59 feliz glücklich
60 felicíssimo sehr glücklich (Superlativ)
61 vista Aussicht, Ausblick
62 formidável großartig
63 situadabem situada gut gelegen
64 ouvir hören
65 ouvirse ouve man hört
66 barulho Lärm
67 tido gehabt
68 tidotenho tido ich habe gehabt
69 sortea sorte das Glück
70 pois denn
71 desde quando seit wann?

Konjugation ter (haben)[Bearbeiten]

Betrachten wir die Konjugation des unregelmäßigen Verbs ter:

ter (haben) – Präsens Indikativ
eu tenho
tu tens
ele/você tem
nós temos
eles/vocês têm

Das Wort leitet sich vom lateinischen „tenere“ ab, so erklärt sich das „n“ in einigen Formen, das in der dritten Person nasaliert zu „m“ wird.

In der dritten Person beachten: Einzahl tem, Mehrzahl têm. Zur Aussprache: Während „tem“ [tɐ̃ĩ] ausgesprochen wird, wird bei „têm“ der nasale Doppellaut [ɐ̃ĩ] bei schneller Sprechweise nur etwas länger, gedehnt ausgesprochen, bei deutlicher Sprechweise hingegen doppelt ausgesprochen, also [ˈtɐ̃ĩɐ̃ĩ], mit stärkerer Betonung des ersten Doppellauts.

Ter gehört zu den wichtigsten Verben. Neben der Bedeutung „haben, besitzen“ wird es auch als Hilfsverb benutzt, um die zusammengesetzten Zeiten der Vergangenheit zu bilden (entsprechend dem deutschen „ich habe gegessen“, „ich hatte gegessen“).

Häufig ist auch die Verwendung in der Verbindung ter que oder ter de und Infinitiv mit der Bedeutung „müssen“:

  • Podes vir comigo ou tens que trabalhar? – Kannst du mit mir kommen oder musst du arbeiten?

Konjugation vir (kommen)[Bearbeiten]

Ein weiteres wichtiges Verb. Es ist nicht leicht, die konjugierten Formen von denen des Verbs „ver“ zu unterscheiden. Die Herkunft von lateinisch „venire“ führt dazu, dass in den Formen der Einzahl jeweils ein „n“ bzw. wegen der Nasalierung ein „m“ vorhanden ist. Die Formen sind in manchen Zeiten denen von „ter“ ähnlich.

In der dritten Person beachten: Einzahl „vem“, Mehrzahl „vêm“. Die erste Person Mehrzahl hat den Vokal des Infinitivs: „vimos“.

vir (kommen) – Präsens Indikativ
eu venho
tu vens
ele/você vem
nós vimos
eles/vocês vêm

Zur Aussprache von „vem“ und „vêm“ gilt das oben beim Verb „ter“ Gesagte entsprechend.

Konjugation ver (sehen)[Bearbeiten]

Noch ein wichtiges Verb. Die Formen sind, wie gesagt nicht leicht von denen des Verbs „vir“ zu unterscheiden. Ein kleiner Anhaltspunkt: „ver“ kommt von lateinisch „videre“. Anders als beim Verb „vir“ kommt beim Verb „ver“ (sehen) in den konjugierten Formen aufgrund der Herkunft kein „n“ vor.

Die erste Person Mehrzahl hat den Vokal des Infinitivs: „vemos“.

ver (sehen) – Präsens Indikativ
eu vejo
tu vês
ele/você
nós vemos
eles/vocês veem *)

*) Die alte Schreibweise "vêem" ist durch das Orthographie-Übereinkommen abgeschafft.

Noch zwei Eselsbrücken für die dritte Person Mehrzahl zur Unterscheidung von „vêm“ (sie kommen) und „veem“ (sie sehen):

  • „veem“ mit zwei „e“, denn man sieht mit zwei Augen;
  • der Zirkumflex auf dem „e“ von „vêm“ sieht aus wie ein kleiner Regenschirm und die Regentropfen, sie kommen bekanntlich von oben!

Konjugation ouvir (hören)[Bearbeiten]

Ouvir ist weitgehen regelmäßig, nur die erste Person Singular wird abweichend gebildet.

ouvir (hören) – Präsens Indikativ
eu ouço
tu ouves
ele/você ouve
nós ouvimos
eles/vocês ouvem

Konjugation haver[Bearbeiten]

In dieser Lektion kam mehrmals das Wort vor. Es stammt von dem Verb haver.

haver (haben, existieren)
3. Person Einzahl es gibt

Das Verb verfügt über eine vollständige Konjugation, die aber hier noch nicht interessiert. Wichtig ist das Verb an dieser Stelle, weil seine dritte Person Einzahl als unpersönlicher Ausdruck ohne Subjekt mit der Bedeutung „es gibt, es existiert“ häufig benutzt wird. (Diese Verwendung entspricht dem französischen „il y a“.)

  • Há um restaurante nesta rua? – Gibt es eine Gaststätte in dieser Straße?

Außerdem wird für Zeitangaben benutzt, die im Deutschen je nach Zusammenhang mit „vor“ oder „seit“ übersetzt werden.

  • Ele mora em Lisboa há duas semanas. – Er wohnt seit zwei Wochen in Lissabon.
  • Ele chegou a Lisboa há duas semanas. – Er kam vor zwei Wochen in Lissabon an.

Kommt es nicht auf den Zeitraum, sondern den Anfangszeitpunkt an, übersetzt man „seit“ allerdings mit desde:

  • Ele mora em Lisboa desde o dia 2 de abril. – Er wohnt seit dem 2. April in Lissabon.

Das Datum[Bearbeiten]

Os meses do ano (die Monate)
janeiro Januar     julho Juli
fevereiro Februar agosto August
março März setembro September
abril April outubro Oktober
maio Mai novembro November
junho Juni dezembro Dezember

Seit dem Orthographie-Übereinkommen gilt für die Monate und Jahreszeiten die Kleinschreibung.

Zur Angabe des Datum verwendet man im Portugiesischen die Grundzahlen. Lediglich für den ersten Tag des Monats kann auch die Ordnungszahl primeiro stehen.

Zwischen der Zahl und der Monatsangabe steht de. Folgt eine Jahreszahl, wird sie auch mit de angeschlossen.

  • Que dia é hoje? oder Quantos são hoje? – Den wievielten haben wir heute?
  • Hoje é o dia 19 de abril de 2009 – Heute ist der 19. April 2009.
  • Hoje são 15 de fevereiro. – Heute ist der 15. Februar.
  • em que dia? – an welchem Tag
  • no dia um de maio oder a um de maio oder no primeiro de maio – am 1. Mai
  • O Natal é no dia 25 de dezembro. – Weihnachten ist am 25. Dezember.
  • desde o dia 2 de outubro – seit dem 2. Oktober
  • em 2009 oder no ano de 2009 – im Jahre 2009

Adjektive mit verschiedenen Endungen[Bearbeiten]

Nachdem inzwischen Adjektive mit weiteren Endungen vorgekommen sind, etwa der Plural confortáveis, sehen wir uns die Adjektive noch einmal zusammenfassend an. Die weiblichen Formen und die Pluralbildung entsprechen den Formen bei den Substantiven mit entsprechenden Endungen.

Männlich Weiblich Männlich Plural Weiblich Plural
pequeno (klein) pequena pequenos pequenas
lindo (schön) linda lindos lindas
feio (hässlich) feia feios feias
novo (neu, jung) nova novos novas
velho (alt) velha velhos velhas
perigoso (gefährlich) perigosa perigosos perigosas
pesado (schwer [von Gewicht]) pesada pesados pesadas
encantador (bezaubernd) encantadora encantadores encantadoras
andaluz (andalusisch) andaluza andaluzes andaluzas
português (portugiesisch) portuguesa portugueses portuguesas
espanhol (spanisch) espanhola espanhóis espanholas
alemão (deutsch) alemã alemães alemãs
são (gesund) sãos sãs
Männliche und weibliche Form gleich Plural
grande (groß) grandes
verde (grün) verdes
importante (wichtig) importantes
interessante (interessant) interessantes
alegre (fröhlich) alegres
doente (krank) doentes
leve (leicht [von Gewicht]) leves
simples (einfach) simples (unverändert)
feliz (glücklich) felizes
capaz (fähig) capazes
jovem (jung) jovens
natural (natürlich) naturais
agradável (angenehm) agradáveis
confortável (angenehm) confortáveis
fácil (leicht [zu tun]) fáceis
difícil (schwierig) difíceis
azul (blau) azuis

Hierher gehören auch die Steigerungsformen

Singular Plural
maior (größer) maiores
menor (kleiner) menores
melhor (besser) melhores
pior (schlechter) piores

Besonderheiten:

Männlich Weiblich Männlich Plural Weiblich Plural
bom (gut) boa bons boas
mau (schlecht) maus más
São Pedro (heilig, vor Konsonant)
Santo Antonio (heilig, vor Vokal)
Santa Teresa santos santas
europeu (europäisch) europeia europeus europeias

Steigerung der Adjektive[Bearbeiten]

Bei der Steigerung unterscheidet man Komparativ und Superlativ.

Mit dem Komparativ kann Überlegenheit (mais ... (do) que), Gleichheit (tão ... como) oder Unterlegenheit (menos ... (do) que) ausgedrückt werden.

Komparativ
A sala é mais espaçosa que os outros quartos.
A sala é mais espaçosa do que os outros quartos.
Das Wohnzimmer ist geräumiger als die anderen Zimmer.
O escritório é tão luminoso como a sala. Das Arbeitszimmer ist so hell wie das Wohnzimmer.
As cadeiras são menos confortáveis que o sofá.
As cadeiras são menos confortáveis do que o sofá.
Die Stühle sind weniger bequem als das Sofa.

Der Superlativ existiert in zwei Formen. Der relative Superlativ entpricht dem uns im Deutschen bekannten.

Relativer Superlativ
A sala de estar é a divisão mais espaçosa da casa. Das Wohnzimmer ist der geräumigste Raum des Hauses.
Este quarto é o mais bonito. Dieses Zimmer ist das schönste (am schönsten).

Der absolute Superlativ existiert im Deutschen nicht. Er wird durch Anhängen einer Endung gebildet, meist -íssimo, und kann mit sehr oder äußerst übersetzt werden.

Teilweise wird die Endung des Adjektivs verändert oder es werden Sonderformen verwandt.

Adjektiv Absoluter Superlativ
caro (teuer) caríssimo
rico (reich) riquíssimo
feliz (glücklich) felicíssimo

Einige wichtige Adjektive werden unregelmäßig gesteigert:

Adjektiv Komparativ Relativer Superlativ Absoluter Superlativ
bom (gut) melhor (besser) o melhor (der Beste) óptimo (sehr gut)
mau (schlecht) pior (schlechter) o pior (der Schlechteste) péssimo (sehr schlecht)
grande (groß) maior (größer) o maior (der Größte) máximo
grandíssimo (sehr groß)
pequeno (klein) menor
mais pequeno (kleiner)
o menor
o mais pequeno (der Kleinste)
mínimo
pequeníssimo (sehr klein)

Dialog in Lautschrift[Bearbeiten]

O Eduardo   mora em Lisboa há duas semanas. Hoje a Inês, antiga   colega   dele na universidade,   vem vê-lo. O Eduardo mostra-lhe   a casa.
[u iˈdwardu ˈmɔr_ɐ̃ĩ liʒˈbo_a ˈduɐʃ səˈmɐnɐʃ. oʒ_ɐ iˈneʃ, ɐ̃nˈtigɐ kuˈlɛgɐ ˈdelə nɐ univərsiˈdadə, vɐ̃ĩ ˈvelu. u iˈdwardu ˈmɔʃtrɐʎ_ɐ ˈkazɐ]
Eduardo:
[iˈdwardu]
Esta é a sala de estar.
[ˈɛʃtɐ ɛ ɐ ˈsalɐ də ʃtar]
Inês:
[iˈneʃ]
Tens uma   sala   muito   bonita.
[tɐ̃ĩz_ˈũmɐ ˈsalɐ ˈmũĩntu buˈnitɐ]
A sala é mais espaçosa do que os outros quartos.  Tem uma varanda.  Em frente da varanda há um sofá e uma   mesa baixa.
[ɐ ˈsalɐ ɛ maiʃ ʃpɐsˈozɐ du kjuz_ˈotruʃ ˈkwartuʃ. tɐ̃ĩ ˈũmɐ vɐˈrɐ̃ndɐ. ɐ̃ĩ ˈfrẽntə dɐ vɐˈrɐ̃nd_a   ũ suˈfa i ˈũmɐ ˈmezɐ ˈbaiʃɐ. ]

Ao lado há um armário antigo e um televisor. No outro lado   da sala há uma   mesa de jantar   e quatro cadeiras.   No chão, há um tapete
[ɐu ˈladu_a ũ ɐrˈmarj_ɐ̃nˈtig_i ũ tələviˈzor. nu ˈotru ˈladu dɐ ˈsal_a ˈũmɐ ˈmezɐ də ʃɐ̃nˈtar i ˈkwatru kɐˈdeirɐʃ. nu ʃɐ̃ũ   a   ũ tɐˈpetə]
com muitas   cores.   Na parede,  o Eduardo tem pendurado   dois quadros   modernos   muito   interessantes.   Da varanda   vê-se o Tejo.
[kõ ˈmũĩntɐʃ ˈkorəʃ. nɐ pɐˈredə, u iˈdwardu tɐ̃ĩ pẽnduˈradu doiʃ ˈkwadruʒ muˈdɛrnuʒ ˈmũĩntu ĩntərəˈsɐ̃ntəʃ. dɐ vɐˈrɐ̃ndɐ ˈves_u ˈtɛʒu]

Eduardo: Senta-te no sofá,   as cadeiras   são menos confortáveis  do que o sofá!  – A sala  comunica com a cozinha.
[ˈsẽntɐtə nu suˈfa, ɐʃ kɐˈdeirɐʃ sɐ̃ũ ˈmenuʃ kõfurˈtaveiʒ du kju suˈfa! - ɐ ˈsalɐ kumuˈnikɐ kõ ɐ kuˈziɲɐ]

Na cozinha há um fogão, um frigorífico,   uma   lava-louça  e uma  máquina de lavar roupa.
[nɐ kuˈziɲɐ a   ũ fuˈgɐ̃ũ, ũ friguˈrifiku, ˈumɐ ˈlavɐ-ˈlosɐ i ˈuma ˈmakinɐ də lɐˈvar ˈropɐ]
Além disso, a casa tem duas casas de banho, um escritório e dois quartos.   O quarto   maior   é o quarto   de dormir.
[ɐˈlɐ̃ĩ ˈdisu, ɐ ˈkazɐ tɐ̃ĩ ˈduɐʃ ˈkazɐʒ də ˈbɐɲu, ũ  ʃkriˈtɔriu i doiʃ ˈkwartuʃ. u ˈkwartu mɐˈjɔr ɛ u ˈkwartu də durˈmir]
O outro   serve de quarto  de hóspedes. O escritório é tão  luminoso   como  a sala.
[u ˈotru ˈservə də ˈkwartu d_ˈɔʃpədəʃ. u ʃkriˈtɔriu ɛ tɐ̃ũ lumiˈnosu ˈkomu ɐ ˈsalɐ]

Inês: É   uma casa   muito   linda.
[ɛ ˈũmɐ ˈkazɐ ˈmũĩntu ˈlĩndɐ]
Eduardo: Sim, sou felicíssimo. A vista da varanda   é   formidável.   A casa é bem situada.
[sĩ,   so fəliˈsisimu. ɐ ˈviʃtɐ dɐ vɐˈrɐ̃ndɐ ɛ furmiˈdavɛɫ. ɐ ˈkazɐ ɛ bɐ̃ĩ siˈtwadɐ.]

Não se ouve   muito   barulho.   Tenho tido sorte,  pois a  casa  não  fica   muito   longe do meu  trabalho.
[nɐ̃ũ sə ovə ˈmũĩntu bɐˈruʎu. ˈteɲu ˈtidu ˈsɔrtə, poiz ɐ ˈkazɐ nɐ̃ũ ˈfikɐ ˈmũĩntu ˈlõʒə du meu trɐˈbaʎu]

Inês: Desde   quando   moras aqui?
[ˈdeʒdə ˈkwɐ̃ndu ˈmɔrɐz_ɐˈki]
Eduardo: Desde   o dia     2   de abril   de 2009.
[ˈdeʒdə u ˈdiɐ ˈdoiʒ d_ɐˈbriɫ də ˈdoiʒ mil i ˈnɔv(ə)]


Übung „vir“ und „ver“[Bearbeiten]

Üben wir Verbformen! Übersetze:
(Es können mehrere Antworten richtig sein.)

1

vem

er sieht
sie kommt
ihr seht

2

veem

ihr seht
sie kommen
sie sehen

3

vêm

sie kommt
sie kommen
sie sehen
ihr kommt

4

sie sieht
er sieht
sie kommt

5

vemos

wir kommen
wir sehen

6

vens

du siehst
du kommst

7

vez

ihr kommt
Mal
du siehst

8

vês

sie sieht
du siehst
du kommst

9

vimos

wir kommen
wir sehen

10

vinhos

ihr kommt
Weine
wir sehen

11

venho

ich komme
Wein

12

vejo

ich komme
ich sehe