Portugiesisch: Lektionen: Lebensmittel holen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase 1.svg TitelseiteÜbersichtWörterbücher
Go-up.svg InhaltTeil:  Go-next.svg EinführungLektionenSprache, Brasilianisch, Geschichte und KulturSchnelleinstiegGrammatikWortschatz
Go-next.svg Lektionen IGo-next.svg BegrüßungIch magWas machen wir?Woher kommst Du?Einkaufen gehenDer ZugWieviel Uhr ist es?Leute treffenLebensmittel holenMein Haus
Go-next.svg Lektionen II: Go-next.svg BegegnungGesternIm ZooGesprächAllein zu HauseAuf MadeiraZeigst du sie mir?EinladungLektion 19 (Entwurf)Lektion 20 (Entwurf)


Willkommen beim neunten Teil unseres Portugiesischkurses!

Dialog 9 und Übersetzung[Bearbeiten]

As compras

A D. Isabel abre o frigorífico.

Die Einkäufe

Frau Santos öffnet den Kühlschrank

D. Isabel: O nosso frigorífico está quase vazio.Temos que fazer compras. Unser Kühlschrank ist fast leer. Wir müssen einkaufen gehen (Einkäufe machen).
Ana: Eu sei. Vamos ao mercado. Ich weiß. Gehen wir zum Markt.
O mercado não é longe da casa delas, perto da igreja. Der Markt ist nicht weit von ihrem Haus, in der Nähe der Kirche.
Na padaria In der Bäckerei
D. Isabel: Eu quero dois pães brancos e um pão integral. E quatro pastéis de nata. Quanto é? Ich möchte zwei Weißbrote und ein Vollkornbrot. Und vier pastéis de nata (Sahne-Pasteten). Wieviel macht es (ist es)?
Padeiro: São 7 euros e oitenta (cêntimos). Bäcker:  Es macht (sind) 7 Euro und 80 Cent.
No talho In der Metzgerei
D. Isabel: Tem costeletas? Haben Sie Koteletts?
Vendedor: Não, minha senhora. Hoje só tenho bife de porco e lombo de vitela. Verkäufer:  Nein, meine Dame. Heute habe ich nur Schweinesteak und Kalbslende.
D. Isabel: Quanto custa o lombo? Was kostet die Lende?
Vendedor: É a 11 euros e cinquenta o quilo. Sie ist zu 11 Euro fünzig das Kilo.
D. Isabel: Dê-me três fatias de lombo de vitela e duzentos e cinquenta gramas de fiambre, faz favor. Geben Sie mir drei Scheiben Kalbslende und 250 Gramm gekochten Schinken, bitte.
Vendedor: O lombo são seiscentos gramas. Pode ser um pouco mais de fiambre? São trezentos gramas. Die Lende, das sind 600 Gramm. Kann es ein wenig mehr Schinken sein. Es sind 300 Gramm.
D. Isabel: Está bem. Na gut.
Vendedor: Mais alguma coisa? Noch etwas?
D. Isabel: Não, obrigada, é tudo. Nein, danke, es ist alles.
Fogaça


Na frutaria Im Obstladen
D. Isabel: Eu quero um quilo de maçãs, dois quilos de batatas, um quilo de tomate, meio quilo de feijão verde e uma alface. Ich möchte ein Kilo Äpfel, zwei Kilo Kartoffeln, ein Kilo Tomaten, ein halbes Kilo grüne Bohnen und einen Kopfsalat.
Vendedora: Mais nada? Verkäuferin:  Sonst nichts?
D. Isabel: Não, muito obrigada. Nein, vielen Dank.
Na mercearia Im Lebensmittelgeschäft
Depois as duas mulheres vão à mercearia, onde compram um pacote de manteiga e uma dúzia de ovos. A D. Isabel põe tudo no saco dela. Danach gehen die zwei Frauen ins Lebensmittelgeschäft, wo sie ein Packung Butter und ein Dutzend Eier kaufen. Frau Santos steckt alles in ihre Tüte.
D. Isabel: Além disso, quero meio quilo de queijo, por favor. Außerdem möchte ich ein halbes Kilo Käse, bitte.
Vendedora: Qual prefere? Verkäuferin:  Welchen möchten Sie (ziehen Sie vor)?
D. Isabel: Prefiro esse à sua esquerda. Ich möchte am liebsten den dort, links von Ihnen.
Vendedora: São apenas quatrocentos e cinquenta gramas. Es sind nur 450 Gramm.
D. Isabel: Está bem, chega. Na gut, das reicht.
Vendedora: São doze euros e setenta e cinco. Das macht (sind) 12 Euro 75.
D. Isabel: Tenho só esta nota de cinquenta. Ich habe nur diesen 50-Euro-Schein.
Vendedora: Não faz mal. Aqui tem o troco. Das macht nichts. Hier haben sie das Wechselgeld.
D. Isabel: Pode dar-me mais um saco, por favor? Können sie mir noch eine Tüte geben?
Vendedora: Claro. Natürlich.
D. Isabel: Obrigada. Danke
Vendedora: De nada. Keine Ursache.
Ana: O meu saco está cheio. Sinto-me um pouco cansada. Vamos para casa. Meine Tüte ist voll. Ich fühle mich ein wenig müde. Gehen wir nach Hause.
Mercado na Madeira

Wortschatz[Bearbeiten]

Nr. Português Deutsch
1 compra Kauf, Einkauf
2 abrir öffnen
3 abrirele abre er öffnet (siehe die gesamte Konjugation weiter unten!)
4 nosso [ˈnɔsu] unser
5 frigorífico [friguˈrifiku] Kühlschrank
6 quase [ˈkasə] fast
7 vazio, -a [vɐˈziu] leer
8 comprafazer compras einkaufen
9 ter haben
10 ter(nós) temos [ˈtemuʃ] wir haben
11 ter que + Infinitiv müssen (vergleiche im Deutschen: du hast zu gehen = du musst gehen)
12 ter quetemos que fazer compras oder
temos de fazer compras
wir müssen einkaufen (gehen)
13 vamos [ˈvɐmuʃ] gehen wir! (Imperativ, hier gleichlautend mit Indikativ vamos = wir gehen)
14 mercado Markt
15 longe (de) [ˈlõʒə] weit, weit entfernt (von)
16 dele, dela, [ˈdelə, ˈdɛ]
Plural deles, delas, [ˈdeləʃ, ˈdɛlɐʃ]
sein(e), ihr(e) (Possessivpronomen)
17 igreja [iˈgreʒɐ] Kirche
18 padaria [padɐˈriɐ] Bäckerei
19 padeiro [paˈdeiru] Bäcker
20 pãoo pão, Plural os pães das Brot
21 pãoo pão integral das Vollkornbrot
22 pastelo pastel, Plural os pastéis [paʃˈtɛɫ, paʃˈtɛiʃ] der Kuchen, die Pastete
23 nata Sahne, Rahm
24 Quanto é? [kwɐ̃nˈtwɛ ] Wieviel macht es, kostet es? (wörtlich: wieviel ist es?)
25 talho [ˈtaʎu] Metzgerei
26 costeleta [kuʃtəˈletɐ] Kotelett
27 vendedoro vendedor, a vendedora der Verkäufer, die Verkäuferin
28 [] nur
29 bifeo bife das Steak
30 porco [ˈporku] Schwein
31 lombo [ˈlõmbu] Lende
32 vitelaa vitela das Kalbfleisch
33 viteloo vitelo das Kalb
34 eÉ a 11 euros o quilo. [ɛ ɐ õz_ˈeuruz_u ˈkilu] Es kostet 11 Euro das Kilo.
35 Dê-me! [ˈdemə] Geben Sie mir!
36 fatia [fɐˈtiɐ] Scheibe (Fleisch, Käse)
37 gramao grama das Gramm
38 fiambre o fiambre der gekochte Schinken
39 presunto roher Schinken
40 favorfaz favor, por favor [faʃ fɐˈvor, pur fɐˈvor] bitte (Äußerung einer Bitte)
41 pode ser? [pɔd(ə) ser] kann es sein? (darf es sein?)
42 pouco [ˈpoku] wenig
43 poucoum pouco ein wenig
44 mais [maiʃ] mehr
45 maisum pouco mais etwas mehr, ein wenig mehr
46 bemestá bem [ʃta bɐ̃ĩ] gut, in Ordnung (wörtlich: es ist gut)
47 mais alguma coisa? [maiz_aɫˈgumɐ ˈkoizɐ] noch etwas?
48 tudoé tudo es ist alles (Das Pronomen tudo kommt nur alleinstehend und im Singular vor, ist unpersönlich und entspricht einem Neutrum im Deutschen. Nicht verwechseln mit todo, toda, todos, todas (ganz, Plural: alle), zum Beispiel todos os dias (alle Tage, jeden Tag)!
49 frutaria [Betonung auf „i“] Obstgeschäft
50 batata [bɐˈtatɐ] Kartoffel
51 tomateo tomate [tuˈmatə] die Tomate
52 feijãoo feijão [feiˈʒɐ̃ũ] die Bohne
53 alfacea alface der Kopfsalat
54 maismais nada [maiʒ ˈnadɐ] sonst nichts (wörtlich: mehr nichts)
55 depois [dəˈpoiʃ] danach
56 mercearia [mərsjɐˈriɐ] Lebensmittelgeschäft
57 pacoteo pacote [pɐˈkɔtə] die Packung
58 manteiga [mɐ̃nˈteigɐ] Butter (Falls du Italienisch kannst: Sag nicht „burro“, das heißt auf Portugiesisch „Esel“!)
59 dúzia [ˈduzjɐ] Dutzend
60 ovo [ˈovu], Plural [ˈɔvuʃ] Ei
61 pôr [por] setzen, stellen, legen, hineintun; ele/ela põe [põĩ]– sie legt
62 saco Sack, Beutel, hier: (Plastik-)Tüte
63 além disso [ɐˈlɐ̃ĩ ˈdisu] außerdem
64 queijo [ˈkeiʒu] Käse („j“ = stimmhaftes „sch“; nicht verwechseln mit o queixo [ˈkeiʃu](das Kinn), „x“ = stimmloses „sch“)
65 preferir vorziehen, lieber mögen
66 preferireu prefiro ich ziehe vor
67 preferirele prefere [prəˈfɛrə] er zieht vor
68 esse, essa [ˈesə ,ˈɛ] diese da, diese da
69 esquerdo, -a [ˈʃkerdu, (i)ʃˈkerdu] linke(r)
70 esquerdoa esquerda die linke Seite
71 esquerdoà esquerda [a ˈʃkerdɐ] links, nach links
72 esquerdoà sua esquerda links von Ihnen, an Ihrer linken Seite
73 apenas [ɐˈpenɐʃ] nur
74 chegar ausreichen (die weitere Bedeutung „ankommen“ kennst du schon)
75 chega [ˈʃegɐ] es reicht, es ist genug
76 nota [ˈnɔtɐ] Geldschein
77 este, esta [ˈeʃtə ,ˈɛʃtɐ] diese hier, diese hier
78 não faz mal [nɐ̃ũ faʒ maɫ] das macht nichts
79 aqui hier
80 aqui tem [ɐˈki tɐ̃ĩ] hier bitte, hier haben Sie
81 troco [ˈtroku] Wechselgeld
82 trocar wechseln
83 claro natürlich, selbstverständlich
84 de nada bitte, keine Ursache, nichts zu danken (Antwort auf „obrigado“)
85 cheio [ˈʃeju] voll
86 sentir fühlen
87 sentireu sinto ich fühle
88 sentirsinto-me ich fühle mich
89 cansado, -a [kɐ̃ˈsɐdu, -dɐ] müde, erschöpft

Zahlen über 100[Bearbeiten]

Os numerais – Die Zahlen
1 um, uma 10 dez 100 cem (cento) 1000 mil
2 dois, duas 20 vinte 200 duzentos, duzentas 2000 dois/duas mil
3 três 30 trinta 300 trezentos, trezentas 3000 três mil
4 quatro 40 quarenta 400 quatrocentos, quatrocentas 4000 quatro mil
5 cinco 50 cinquenta 500 quinhentos, quinhentas 5000 cinco mil
6 seis 60 sessenta 600 seiscentos, seiscentas 6000 seis mil
7 sete 70 setenta 700 setecentos, setecentas 7000 sete mil
8 oito 80 oitenta 800 oitocentos, oitocentas 8000 oito mil
9 nove 90 noventa 900 novecentos, novecentas 9000 nove mil
10  dez 100 cem (cento) 1000 mil 10000 dez mil

Mit Ausnahme der Zahlen von 11 bis 19, die in Lektion 7 behandelt wurden, kann man mit diesen Bestandteilen (und mit um milhão = eine Million) fast alle Zahlen zusammensetzen.

Die Zahlen 1 (um, uma) und 2 (dois, duas), die Zahlen von 200 (duzentos, duzentas) bis 900 und mit diesen zusammengesetzte Zahlen wie 22 oder 2000 haben männliche und weibliche Formen, milhão bildet den Plural milhões, alle anderen sind unveränderlich.

Bei 100 besteht die Besonderheit, dass cem nur verwendet wird, wenn keine Zehner oder Einer folgen, sonst sagt man cento.

Bei zusammengesetzten Zahlen wird streng die Reihenfolge Tausender-Hunderter-Zehner-Einer eingehalten. Zwischen Hundertern und Zehnern und zwischen Zehnern und Einern steht e (und), zwischen Tausendern und Hundertern nicht (außer der Hunderter ist das letzte Element in der Zahlenverbindung, das immer mit e angeschlossen wird). Vor den Zehnern steht e auch, wenn davor Tausender, aber keine Hunderter stehen.

  • 100 = cem
  • 102 = cento e dois
  • 346 = trezentos e quarenta e seis
  • 1037 = mil e trinta e sete
  • 1991 = mil novecentos e noventa e um (Die Form neunzehnhundert... gibt es nicht!)
  • 1900 = mil e novecentos
  • 1904 = mil novecentos e quatro
  • 2000 = dois mil
  • 2009 = dois mil e nove
  • 2020 = dois mil e vinte
  • 2023 = dois mil e vinte e três
  • 2100 = dois mil e cem
  • 2101 = dois mil e cento e um
  • 555.263.978 = quinhentos e cinquenta e cinco milhões, duzentos e sessenta e três mil, novecentos e setenta e oito

Weitere Einzelheiten zur Verwendung der weiblichen Formen in Verbindung mit weiblichen Substantiven siehe unter Zahlen im Abschnitt „Besonderheiten“.

Possessivpronomen[Bearbeiten]

Im Laufe der Lektionen haben wir schon verschiedene Formen des Possessivpronomens (besitzanzeigenden Pronomens) kennengelernt: Qual é o seu nome?; minha senhora; o nosso frigorífico; a casa delas. Wir wollen sie nunmehr im Zusammenhang kennenlernen.

Sprechen wir zunächst noch über die dritte Person. Wenn wir im Deutschen von Hans und Anna sprechen und beide haben ein Buch, so können wir erkennen, dass mit „sein Buch“ das Buch von Hans und mit „ihr Buch“ das Buch von Anna gemeint ist, weil wir je nach Geschlecht des Besitzers verschiedene Pronomen haben. Im Portugiesischen ist das ursprüngliche Possessivpronomen der dritte Person seu (männlich), sua (weiblich). Das Geschlecht richtet sich aber nicht nach dem Besitzer, sondern nach dem besessenen Gegenstand. Also o seu livro oder a sua casa. Beide Ausdrücke lassen nicht erkennen, ob Buch oder Haus einem Mann oder einer Frau gehören, „o seu livro“ kann also „sein Buch“ oder „ihr Buch“ heißen. Weil es aber zur Vermeidung von Missverständnissen praktisch ist, auch nach dem Geschlecht des Besitzers zu unterscheiden, behilft man sich mit Formen, die wörtlich übersetzt „das Buch von ihm“ oder „das Buch von ihr“ lauten: dele und dela, oder bei mehreren Besitzern deles (mehrere männliche oder gemischte Besitzer) oder delas (mehrere weibliche Besitzer). Die Verwendung ist insoweit etwas abweichend gegenüber „seu, sua“, weil diese Formen dem Substantiv nachgestellt werden:

  • O João mostra a gravata dele. – João zeigt seine Krawatte.
  • A Ana traz o livro dela. – Ana bringt ihr Buch.

Diese Formen gehören eher der Umgangssprache an, werden aber häufig verwendet.

Die Formen „seu, sua“ gehören mehr zur Schriftsprache, werden aber auch im Zusammenhang mit der höflichen Anrede („você, vocês, o senhor, os senhores“) benutzt: Qual é o seu nome? – Wie ist Ihr Name?

Sehen wir uns alle Formen an:

  Possessivpronomen
  Besitzer Singular
männlich
Singular
weiblich
Plural
männlich
Plural
weiblich
1. Person eu meu (mein) minha (meine) meus (meine) minhas (meine)
2. Person tu teu (dein) tua (deine) teus (deine) tuas (deine)
3. Person ele, ela
ele
ela
seu (sein, ihr)
dele (sein)
dela (ihr)
sua (seine, ihre)
dele (seine)
dela (ihre)
seus (seine, ihre)
dele (seine)
dela (ihre)
suas (seine, ihre)
dele (seine)
dela (ihre)
Anrede você
o/a senhor(a)
seu (Ihr) sua (Ihre) seus (Ihre) suas (Ihre)
1. Person nós nosso (unser) nossa (unsere) nossos (unsere) nossas (unsere)
2. Person (vós) vocês vosso (euer) vossa (eure) vossos (eure) vossas (eure)
3. Person eles, elas
eles
elas
seu (ihr)
deles (ihr)
delas (ihr)
sua (ihre)
deles (ihre)
delas (ihre)
seus (ihre)
deles (ihre)
delas (ihre)
suas (ihre)
deles (ihre)
delas (ihre)
Anrede vocês
os/as senhores/-as
vosso (Ihr, euer)
seu (Ihr, euer)
de vocês (Ihr, euer)
vossa (Ihr, euer)
sua (Ihre, eure)
de vocês (Ihre, eure)
vossos (Ihr, euer)
seus (Ihre, eure)
de vocês (Ihre, eure)
vossas (Ihr, euer)
suas (Ihre, eure)
de vocês (Ihre, eure)

Während „vós“ veraltet ist, werden die zugehörigen Formen des Possessivpronomens vosso(s), vossa(s) in Portugal verwendet, nicht aber in Brasilien. Dort benutzt man stattdessen seu(s), sua(s) oder de vocês.

In Portugal wird, anders als im Deutschen, bei adjektivischer Verwendung des Possessivpronomens zusätzlich der bestimmte Artikel gebraucht: o meu casaco (meine Jacke).

In Brasilien geschieht das nicht, außer bei den Formen mit „dele, dela“: minha mala (mein Koffer), aber a mala dele (sein Koffer).

Bei der Anrede entfällt der Artikel auch in Portugal: Minha senhora!

Demonstrativpronomen[Bearbeiten]

In dieser Lektion kamen ferner zwei Demonstrativpronomen vor: esse queijo (dieser Käse da) und esta nota (dieser Geldschein hier). Es handelt sich um zwei verschieden Pronomen: esse, essa und este, esta. Wir haben versucht, den Bedeutungsunterschied durch Beifügung von „hier“ und „da“ auszudrücken. Während wir im Deutschen zwei Demonstrativpronomen kennen: „dieser“ und „jener“, kennt das Portugiesische drei „Entfernungsstufen“, die unterschieden werden:

  1. was sich in der Nähe des Sprechenden befindet: este
  2. was sich in der Nähe des Angesprochenen befindet esse
  3. was sich etwas weiter entfernt bei einem Dritten befindet aquele.

Die Verwendung wechselt daher auch während des Gesprächs:

  • Queres este queijo? – Willst du diesen Käse (= der sich hier bei mir befindet)?
  • Sim, quero esse queijo. – Ja, ich will diesen Käse (= dort bei dir).

Im übertragenen Sinne verwendet man „esse“ auch, wenn man sich auf etwas bezieht, was der andere zuerst angesprochen hat:

  • Como se chama esse homem de quem falas? – Wie heißt dieser Mann, von dem du sprichst?


Schauen wir uns nun die Formen im Zusammenhang an:

hier bei mir da bei dir dort (entfernter, bei einem Dritten)
este (der hier, dieser), Singular
esta (die hier, diese)
estes (die hier, diese), Plural
estas (die hier, diese)
esse (der da)
essa (die da)
esses (die da)
essas (die da)
aquele (der dort, jener)
aquela (die dort, jene)
aqueles (die dort, jene)
aquelas (die dort, jene)
dazu passendes Ortsadverb  
aqui (hier) (da) ali (dort), além (dort drüben)

Beispiel mit Adverbien:

  • Este carro aqui não é o meu, o meu é aquele além. – Dieses Auto (vor dem ich stehe) ist nicht meines, meines ist jenes dort drüben.

Eines solltest Du Dir noch merken:

  • Esta mulher está cansada. - „Diese Frau ist müde“. Das Demonstrativpronomen esta trägt keinen Akzent und wird auf der ersten Silbe betont. Die Form está des Verbs estar wird auf dem „a“ betont und trägt auf dem „a“ einen Akzent. Ebenso unterscheiden wir estas („diese“, weiblicher Plural des Demonstrativpronomens) und estás („du bist“).

Konjugation: Regelmäßige Verben auf -ir[Bearbeiten]

Nachdem wir schon die Konjugation der regelmäßigen Verben auf -ar und -er kennengelernt haben, folgt jetzt noch die letzte Gruppe auf -ir.

abrir (öffnen) – Präsens Indikativ
eu abro ich öffne
tu abres du öffnest
você abre
ele/ela abre
du öffnest / Sie (Singular) öffnen
er/sie öffnet
nós abrimos wir öffnen
vocês abrem
eles/elas abrem
ihr öffnet / Sie öffnen (Plural)
sie öffnen

Ebenso werden konjugiert: confundir (verwechseln), decidir (beschließen, entscheiden), discutir (diskutieren, besprechen), existir (existieren), exprimir (ausdrücken), imprimir (drucken), partir (abfahren, abreisen), permitir (erlauben), resumir (zusammenfassen).

Konjugation preferir, sentir, sentir-se[Bearbeiten]

Von den Verben auf -ir gibt es einige, bei denen einzelne Formen unregelmäßig sind, wie preferir und sentir, die in dieser Lektion vorkamen. Beide Verben haben lediglich in der ersten Person Singular einen Vokalwechsel nach i im Stamm, die anderen Formen behalten im Stamm das e wie im Infinitiv und sind regelmäßig.

Von dem Verb sentir wollen wir uns auch die häufig benutzten reflexiven Formen zum Infinitiv sentir-se (sich fühlen) ansehen und lernen dabei zugleich die Reflexivpronomen kennen, die oft mit Bindestrich an das Verb angehängt werden, manchmal hingegen, etwa bei Verneinung, auch vorangestellt werden.

preferir (vorziehen) sentir (fühlen) sentir-se (sich fühlen) verneint
eu prefiro sinto sinto-me (ich fühle mich) não me sinto (ich fühle mich nicht)
tu preferes sentes sentes-te (du fühlst dich) não te sentes
ele/você prefere sente sente-se (er fühlt sich / Sie fühlen sich) não se sente
nós preferimos sentimos sentimo-nos (wir fühlen uns) não nos sentimos
eles/vocês preferem sentem sentem-se (sie/Sie fühlen sich, ihr fühlt euch) não se sentem

In der reflexiven Form entfällt das „s“ am Ende von „sentimos“, wenn das Reflexivpronomen „nos“ folgt: sentimo-nos. Anders, wenn das „nos“ vor dem Verb steht wie in der Verneinung: Não nos sentimos bem (Wir fühlen uns nicht gut.)

Konjugation vestir, divertir, dormir[Bearbeiten]

Ebenso wie sentir werden auch vestir und divertir konjugiert, die beide auch reflexiv verwendet werden (sich anziehen, sich unterhalten/amüsieren).

Das sonst regelmäßige Verb dormir hingegen zeigt nur in der ersten Person Singular einen Vokalwechsel im Stamm nach u.

vestir (anziehen) divertir (unterhalten) dormir (schlafen)
eu visto divirto durmo
tu vestes divertes dormes
ele/você veste diverte dorme
nós vestimos divertimos dormimos
eles/vocês vestem divertem dormem

Konjugation regelmäßiger Verben im Vergleich[Bearbeiten]

Die bisherigen Konjugationstabellen mögen ein wenig den Eindruck hervorrufen, dass unendlich viele Formen zu lernen sind.

Wollen wir uns deshalb die Formen genauer ansehen und uns die Gemeinsamkeiten der regelmäßigen Konjugationen bewusst machen:

Vergleich: comprar (kaufen) beber (trinken) abrir (öffnen)
eu compro bebo abro
tu compras bebes abres
ele/você compra bebe abre
nós compramos bebemos abrimos
eles/vocês compram bebem abrem

Wir unterscheiden den Stamm (compr-, beb-, abr-) und die Endung. Im Präsens endet die erste Person Singular in allen Konjugationen auf -o. Die übrigen Formen sind sehr ähnlich und unterscheiden sich nur im Vokal der Endung. Dieser Vokal entspricht bei den Konjugationen auf -ar und -er jeweils dem Vokal der Infinitiv-Endung a und e. Die Konjugation auf -ir entspricht weitgehend der Konjugation auf -er, lediglich im Infinitiv („abrir“) und in der ersten Person Plural („abrimos“) erscheint der für die Konjugation bestimmende Vokal i. Nur diese beiden Formen sind endbetont, so dass der Vokal „i“ seine Klangqualität entwickeln kann, in den übrigen Formen erscheint ein e mit wenig ausgeprägtem Klang. Wir werden später sehen, dass die Konjugationen auf -er und -ir sich auch im Konjunktiv Präsens und im Imperfekt gleich verhalten.

Konjugation pôr (stellen, legen)[Bearbeiten]

Abschließend noch die Konjugation für das wichtige Verb pôr. Es ist (abgesehen von Zusammensetzungen mit pôr wie propor – „vorschlagen“) das einzige Verb im Portugiesischen, das nicht im Infinitiv auf -ar, -er oder -ir endet. Es wird aber auf Grund seiner Herkunft vom lateinischen „ponere“ mit zur Konjugation auf -er gerechnet. Die Bedeutungen sind vielfältig. Man kann es je nach Zusammenhang mit „setzen, stellen, legen, hineintun“ übersetzen.

pôr (stellen, legen) - Präsens Indikativ
eu ponho
tu pões
ele/você põe
nós pomos
eles/vocês põem

Dialog in Lautschrift[Bearbeiten]

As compras
[ɐʃ ˈkõprɐʃ]
A D. Isabel abre o frigorífico.
[ɐ ˈdonɐ izɐˈbɛɫ ˈabr_u friguˈrifiku]
D. Isabel:
[ˈdonɐ izɐˈbɛɫ]
O nosso frigorífico está quase vazio. Temos que fazer compras.
[u ˈnɔsu friguˈrifiku ʃta ˈkasə vɐˈziu. ˈtemuʃ kə fɐˈzer ˈkõprɐʃ]
Ana:
[ˈɐnɐ]
Eu sei. Vamos ao mercado.
[eu sɐ̃i. ˈvɐmuʃ ɐu mərˈkadu]
O mercado não é longe da casa delas, perto da igreja.
[u mərˈkadu nɐ̃ũ ɛ lõʒ dɐ ˈkazɐ ˈdɛɫɐʃ, ˈpɛrtu dɐ iˈgrɐiʒɐ]
Na padaria
[nɐ pɐdɐˈriɐ]
D. Isabel: Eu quero dois pães brancos e um pão integral. E quatro pastéis de nata. Quanto é?
[eu ˈkɛru doiʃ pɐ̃ĩʒ ˈbrɐ̃ŋkuz_i ũm pɐ̃ũ ĩntəˈgraɫ. i ˈkwatru pɐʃˈtɐiʒ də ˈnatɐ. kwɐ̃nˈtwɛ]
Padeiro:
[pɐˈdɐiru]
São 7 euros e oitenta (cêntimos).
[sɐ̃ũ sɛtj_euruz_i oiˈtẽntɐ ˈsẽntimuʃ]
No talho
[nu ˈtaʎu]
D. Isabel: Tem costeletas?
[tɐ̃ĩ kuʃtəˈletɐʃ]
Vendedor:
[vẽndəˈdor]
Não, minha senhora. Hoje só tenho bife de porco e lombo de vitela.
[nɐ̃ũ, ˈmiɲɐ səˈɲorɐ. oʒ sɔ ˈteɲu ˈbifə də ˈporku i ˈlõmbu də viˈtɛɫɐ]
D. Isabel: Quanto custa o lombo?
[kwɐ̃nˈtu ˈkuʃtɐ u ˈlõmbu]
Vendedor: É a 11 euros e cinquenta o quilo.
[ɛ ɐ õz_ˈeuruz_i sĩŋˈkwẽntɐ u ˈkilu]
D. Isabel: Dê-me três fatias de lombo de vitela e duzentos e cinquenta gramas de fiambre, faz favor.
[ˈdemə treʃ fɐˈtiɐʒ də ˈlõmbu də viˈtɛɫɐ i duzẽntuz_i sĩŋˈkwẽntɐ ˈgrɐmɐʒ də ˈfiɐ̃mbrə, faʃ fɐˈvor]
Vendedor: O lombo são seiscentos gramas. Pode ser um pouco mais de fiambre? São trezentos gramas.
[u ˈlõmbu sɐ̃ũ sɐiʃˈsẽntuʒ ˈgrɐmɐʃ. pɔd ser ũm ˈpoku maiʒ də ˈfiɐ̃mbrə? sɐ̃ũ trəˈzẽntuʒ ˈgrɐmɐʃ]
D. Isabel: Está bem.
[ʃta bɐ̃ĩ]
Vendedor: Mais alguma coisa?
[maiz_ɐɫˈgumɐ ˈkoizɐ]
D. Isabel: Não, obrigada, é tudo.
[nɐ̃ũ, obriˈgadɐ, ɛ ˈtudu]
Na frutaria
[nɐ frutɐˈriɐ]
D. Isabel: Eu quero um quilo de maçãs, dois quilos de batatas, um quilo de tomate, meio quilo de feijão verde e uma alface.
[[eu ˈkɛru ũ ˈkilu də mɐsɐ̃ʃ, doiʃ ˈkiluʒ də bɐˈtatɐʃ, ũ ˈkilu də tuˈmat(ə), ˈmɐju ˈkilu də fɐiˈʒɐ̃ũ verd_i um_aɫˈfas(ə)]
Vendedora:
[vẽndəˈdorɐ]
Mais nada?
[maiʒ ˈnadɐ]
D. Isabel: Não, muito obrigada.
[nɐ̃ũ, ˈmũĩnt_obriˈgadɐ]
Depois, as duas mulheres vão à mercearia, onde compram um pacote de manteiga e uma dúzia de ovos. A D. Isabel põe tudo no saco dela.
[dəˈpoiʃ, ɐʒ ˈduɐʒ muˈʎɛrəʒ vɐ̃ũ a mərsjɐˈriɐ, ˈõndə ˈkõprɐ̃ũ ũm pɐˈkɔt də mɐ̃nˈtɐigɐ i ˈumɐ ˈduziɐ d_ˈɔvuʃ. ɐ ˈdonɐ izɐˈbɛɫ põĩ ˈtudu nu ˈsaku ˈdɛɫɐ]
D. Isabel: Além disso, quero meio quilo de queijo, por favor.
[aˈɫɐ̃ĩ ˈdisu, ˈkɛru ˈmɐju ˈkilu de ˈkɐiʒu, pur fɐˈvor]
Vendedora: Qual prefere?
[kwaɫ prəˈfɛrə]
D. Isabel: Prefiro esse à sua esquerda.
[prəˈfiru es_a ˈsuɐ ʃˈkerdɐ]
Vendedora: São apenas quatrocentos e cinquenta gramas.
[sɐ̃ũ ɐˈpenɐʃ kwatruˈsẽntuz_i sĩŋˈkwẽntɐ ˈgrɐmɐʃˈ]
D. Isabel: Está bem, chega.
[ʃta bɐ̃ĩ, ˈʃegɐ]
Vendedora: São doze euros e setenta e cinco.
[sɐ̃ũ doz_ˈeuruz_i səˈtẽntɐ i ˈsiŋku]
D. Isabel: Tenho só esta nota de cinquenta.
[ˈteɲu sɔ ˈɛʃtɐ ˈnɔtɐ də sĩŋˈkwẽntɐ]
Vendedora: Não faz mal. Aqui tem o troco.
[nɐ̃ũ faʒ maɫ. ɐˈki tɐ̃ĩ u ˈtroku]
D. Isabel: Pode dar-me mais um saco, por favor?
[ˈpɔdə ˈdar-mə maiz_ũ ˈsaku, pur fɐˈvor]
Vendedora: Claro.
[ˈkɫaru]
D. Isabel: Obrigada.
[obriˈgadɐ]
Vendedora: De nada.
[də ˈnadɐ]
Ana: O meu saco está cheio. Sinto-me um pouco cansada. Vamos para casa.
[u meu ˈsaku ʃta ˈʃɐju. ˈsĩntu-mə ũm ˈpoku kɐ̃ˈsadɐ. ˈvɐmuʃ ˈpɐrɐ ˈkazɐ]


Übung mit Zahlen[Bearbeiten]

Hilfe zur Tastatureingabe ÃãÇçÕõ
  • ã = <Alt> 198, Ã= <Alt> 199,
  • ç = <Alt> 135, Ç = <Alt> 128,
  • õ = <Alt> 228, Õ = <Alt> 229.
Taste <Alt> gedrückt halten und die angegebene Zahl auf dem separaten Ziffernblock eingeben!

1

Schreib die Zahlen auf!

111,10 €

euros e

cêntimos
222,12 €

euros e

cêntimos, 222

pessoas
333,13 €

euros e

cêntimos
444

crianças e 14

professores.
555,15 €

euros e

cêntimos

2

Hast du noch Zeit für eine Aufgabe? Wieviel Uhr ist es?

Es ist 5 vor zwölf Uhr mittags

.

3

Schreib die Zahlen und rechne!

777 minus 666:

menos

(sind)

.
17 plus 16:

mais

(sind)

.
888 plus 999:

pessoas (plus)

pessoas (sind)

pessoas.
19 weniger 18:

(ist)

.