Portugiesisch: Lektionen: Wieviel Uhr ist es?

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase 1.svg TitelseiteÜbersichtWörterbücher
Go-up.svg InhaltTeil:  Go-next.svg EinführungLektionenSprache, Brasilianisch, Geschichte und KulturSchnelleinstiegGrammatikWortschatz
Go-next.svg Lektionen IGo-next.svg BegrüßungIch magWas machen wir?Woher kommst Du?Einkaufen gehenDer ZugWieviel Uhr ist es?Leute treffenLebensmittel holenMein Haus
Go-next.svg Lektionen II: Go-next.svg BegegnungGesternIm ZooGesprächAllein zu HauseAuf MadeiraZeigst du sie mir?EinladungLektion 19 (Entwurf)Lektion 20 (Entwurf)


Willkommen beim siebten Teil unseres Portugiesischkurses!

Dialog 7[Bearbeiten]

O Ricardo sai do trabalho às seis e cinco e vai para casa de autocarro. Chega a casa às seis e um quarto. Muda de roupa. Às seis e meia vai ao café da esquina e come qualquer coisa. Pergunta ao João:
Ricardo: Que horas são, João?
João: Deixa-me ver! Espera! Agora, são vinte para as sete.
Ricardo: É verdade? A minha esposa e eu vamos ao cinema às sete menos um quarto.
João: A que horas começa o filme?
Ricardo: Às sete em ponto!
Relógio da Igreja de Nossa Senhora da Oliveira, Guimarães

Übersetzung[Bearbeiten]

Ricardo geht um 5 nach 6 (Uhr) von der Arbeit weg und fährt nach Hause mit dem Bus. Er kommt zu Hause um Viertel nach 6 an. Er zieht sich um. Um halb 7 geht er ins Cafe an der Ecke und isst etwas. Er fragt João:
Ricardo: Wieviel Uhr ist es, João?
João: Lass mich nachsehen! Warte! Jetzt ist es 20 vor 7.
Ricardo: Wirklich? Meine Frau und ich (wir) gehen um Viertel vor 7 ins Kino.
João: Um wieviel Uhr beginnt der Film?
Ricardo: Um Punkt 7 Uhr!

Wortschatz[Bearbeiten]

Nr. Português Deutsch
1 trabalho Arbeit
2 autocarro Bus
3 autocarroir de autocarro (carro, comboio, avião) mit dem Bus (Auto, Zug, Flugzeug) fahren
4 aaber: ir a zu Fuß gehen
5 chegar ankommen
6 quartoum quarto ein Viertel, eine Viertelstunde
7 roupa Wäsche, Kleidung
8 mudar ändern, wechseln
9 mudar de roupa sich umziehen
10 meio, meia halb (Adjektiv)
11 meia hora (ohne unbestimmten Artikel!) eine halbe Stunde
12 caféo café der Kaffee, das Café
13 esquina Ecke (Straßenecke)
14 qualquer irgendein
15 qualquer coisa irgendetwas
16 perguntar fragen (die Person, die man fragt, steht im Dativ)
17 perguntar alguma coisa (Akkusativ) a alguém (Dativ) jemanden etwas fragen
18 deixar lassen, zulassen
19 deixa-me! lass mich!
20 ver sehen, nachsehen
21 espera! warte!
22 verdadea verdade die Wahrheit
23 verdadeé verdade? ist es wahr, wirklich?
24 cinemao cinema das Kino
25 começar anfangen, beginnen
26 filmeo filme der Film
27 ponto Punkt
28 pontoàs sete em ponto um Punkt 7 Uhr

Du hast in den ersten Lektionen schon einiges über die Grundlagen der portugiesischen Sprache gelernt. Du wirst daher nun oft schon zurecht kommen und den Satzbau verstehen, wenn du eine Übersetzung des neuen Textes liest. Außerdem fassen wir die neuen Wörter in Wortschatzlisten zusammen. Soweit erforderlich, bekommst du natürlich weiterhin nähere Erläuterungen.

Artikel bei Eigennamen[Bearbeiten]

Auf eines wollen wir noch eingehen: Im einleitenden Text heißt es o Ricardo oder Pergunta ao João (wörtlich: der Ricardo; er fragt den João). Das ao ist eine Zusammenziehung aus der für die Bildung des Dativ verwendeten Präposition a und dem bestimmten Artikel o. Noch ein Beispiel mit dem Genitiv: Tens noticias da Manuela? – Hast du etwas von Manuela gehört? (wörtlich: Hast du Nachrichten von der Manuela?). Das da ist eine Zusammenziehung aus der für die Bildung des Genitivs verwendeten Präposition de und dem bestimmten Artikel a. In all diesen Fällen verwendet man also im Portugiesischen den bestimmten Artikel vor dem Namen, auch wenn man sich vorstellt: Sou o Luís. (Ich bin (der) Luís).

Wie bildet man Genitiv, Dativ und Akkusativ?[Bearbeiten]

Du wunderst dich vielleicht, dass wir noch nicht die verschiedenen Fälle behandelt haben. Genau genommen sind andere Fälle als die Grundform, der Nominativ, bereits vorgekommen:

  • o café da esquina – das Café der Ecke (= an der Ecke) (Genitiv)
  • um bilhete de segunda classe – eine Fahrkarte zweiter Klasse (Genitiv)
  • Pergunta ao João. – Er fragt João (im Portugiesischen Dativ, nicht wie im Deutschen Akkusativ)
  • Posso comprar um bilhete? – Kann ich eine Fahrkarte kaufen? (Akkusativ).

Wenn du schon andere Sprachen gelernt hast (zum Beispiel Latein, von dem sich das Portugiesische ableitet) oder an das Deutsche denkst, weißt du, dass es erhebliche Mühe kosten kann, die Deklination der Substantive, also die Bildung der verschiedene Fälle zu lernen, weil die Substantive teilweise je nach Fall verschiedene Endungen bekommen. Im Portugiesischen ist das wesentlich einfacher. Sehen wir uns nur als Beispiel die deutschen Wörter Mann und Frau und die portugiesischen Übersetzungen an:

der Mann o homem      die Frau a mulher
Nominativ der Mann o homem die Frau a mulher
Genitiv des Mannes do homem der Frau da mulher
Dativ dem Mann(e) ao homem der Frau à mulher
Akkusativ den Mann o homem die Frau a mulher
Plural
Nominativ die Männer os homens die Frauen as mulheres
Genitiv der Männer dos homens der Frauen das mulheres
Dativ den Männern aos homens den Frauen às mulheres
Akkusativ die Männer os homens die Frauen as mulheres

Du kannst an dieser Aufstellung sehen:

  • Die portugiesischen Substantive werden nicht je nach Fall verändert. Die einzige Veränderung ist die durch die Pluralbildung.
  • Der Akkusativ stimmt immer mit dem Nominativ überein.
  • Genitiv und Dativ werden mit Hilfe von Präpositionen gebildet, der Genitiv mit der Präposition de, der Dativ mit der Präposition a. Dabei steht (wie bei anderen Präpositionen im Portugiesischen auch und anders als im Deutschen) nach der Präposition der Artikel und das Substantiv im Nominativ.
  • Zu beachten ist nur, dass de und a mit dem bestimmten Artikel o, a, os, as verschmelzen (kontrahiert werden).
  • Steht das Substantiv ohne Artikel, wird nur die Präposition verwendet: um bilhete de segunda classe – eine Fahrkarte zweiter Klasse.

Etwas ausführlicher wird die Bildung der Fälle unter Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ behandelt, dort auch zusammen mit dem unbestimmten Artikel. Dort wird auch die für dich vielleicht etwas überraschende Frage "Gibt es im Portugiesischen überhaupt Fälle?" gestellt und beantwortet.

Zahlen[Bearbeiten]

Os numerais – Die Zahlen
1 um, uma 11 onze 21 vinte e um/uma 31 trinta e um/uma
2 dois, duas 12 doze 22 vinte e dois/duas 32 trinta e dois/duas
3 três 13 treze 23 vinte e três 33 trinta e três
4 quatro 14 catorze 24 vinte e quatro 40 quarenta
5 cinco 15 quinze 25 vinte e cinco 50 cinquenta
6 seis 16 dezasseis* 26 vinte e seis 60 sessenta
7 sete 17 dezassete* 27 vinte e sete 70 setenta
8 oito 18 dezoito 28 vinte e oito 80 oitenta
9 nove 19 dezanove* 29 vinte e nove 90 noventa
10  dez 20 vinte 30 trinta 100 cem (cento)

*) Angegeben ist die in Portugal verwendete Schreibweise. Abweichend in Brasilien: dezesseis (16), dezessete (17), dezenove (19).

Hier sind die Zahlen von eins bis hundert. Sie zu kennen ist Grundvoraussetzung für die Verständigung in vielen Bereichen, zum Beispiel bei der Frage nach der Uhrzeit oder wie weit etwas weg ist oder wie schwer etwas ist. Deshalb sollte man diese intensiv lernen. Eine Übersicht über die Zahlen findet man hier: Zahlen.

Grundlage der Zahlen sind die Zahlen von 1 bis 10. Eigene Zahlworte haben auch die Zahlen von 11 bis 15. Den Zahlen von 16 bis 19 sieht man ihre Zusammensetzung aus dez und den Zahlen von 6 bis 9 noch deutlich an. Ab 21, 31, 41 und so weiter werden die Zahlen aus den Zahlen für 20, 30 40 ... und den Grundzahlen von 1 bis 9 gebildet und mit e (und) verbunden. Anders als im Deutschen kommen zuerst die Zehner, dann die Einer (vinte e cinco gegenüber fünfundzwanzig).

Nur die Zahlen 1 und 2 und die mit ihnen zusammengesetzten wie 21, 22, 31 usw. haben männliche und weibliche Formen (um, uma; dois, duas), alle anderen Zahlen bis 100 sind unveränderlich. Steht 1 oder 2 am Ende einer zusammengesetzten Zahl, kann das zugehörige Substantiv im Singular oder im Plural stehen: vinte e uma hora oder vinte e uma horas (21 Stunden). 100 allein heißt cem. Folgen Zehner oder Einer, verwendet man cento (101 = cento e um).

Möchtest du noch schnell deine Kenntnisse verdoppeln? Die negativen Zahlen (os números negativos) werden gebildet, indem man menos davorsetzt: menos dois, menos dez (-2, -10). Dazwischen fehlt noch die Null, sie heißt zero.

Die Temperatur[Bearbeiten]

Damit können wir auch schon die Temperatur angeben:

a temperatura die Temperatur
o grau das Grad
a sombra der Schatten
Estão 32 graus à sombra. Es sind 32 Grad im Schatten.
Estão 4 graus negativos. Es sind minus 4 Grad.

Die Uhrzeit[Bearbeiten]

Zur Angabe der Uhrzeit verwendet man das Wort horas (Stunden), für 1 Uhr im Singular (hora), wobei das „horas“ auch weggelassen wird, wenn klar ist, dass man von der Uhrzeit spricht. Für 12 Uhr und 24 Uhr sagt man meist Mittag und Mitternacht, wobei dann das Verb wie bei „ein Uhr“ im Singular steht:

São sete (horas). Es ist sieben Uhr. („são“ = Plural)
É uma (hora). Es ist ein Uhr. („é“ = Singular)
É meio-dia. São doze (horas): Es ist Mittag.
É meia-noite. Es ist Mitternacht.

Für die Angabe „um wieviel Uhr?“ verwendet man die Präposition a in der zusammengezogenen Form mit dem bestimmten Artikel: às, à oder ao:

às sete (horas) um sieben (Uhr) („às“ = Plural)
à uma (hora) um ein Uhr („à“ = Singular)
ao meio-dia um Mittag
à meia-noite um Mitternacht

Zeiträume werden mit das ... às ( von ... bis) angegeben (beziehungsweise bei Mittag, Mitternacht, ein Uhr mit den entsprechenden Formen des Singulars (do, da ... ao, à):

das sete às onze (horas) von sieben bis 11 Uhr
do meio-dia à uma von Mittag bis ein Uhr
da uma às três von ein Uhr bis drei Uhr


Umgangssprache[Bearbeiten]

Bewegt sich der Minutenzeiger im blauen Feld, verwendet man e: Letzte volle Stunde „und“ Minuten. Ist der Minutenzeiger im grünen Feld, geht man von der nächsten vollen Stunde aus und verwendet menos (weniger) oder para (vor, bis).

In der Umgangssprache wird die Zeit nach dem 12-Stunden-System angegeben, also „3 Uhr (nachmittag)“ für „15 Uhr“.

Wie im Deutschen wird für die Zeit zwischen den vollen Stunden unterschieden:

Für Zeiten bis zu 30 Minuten nach der vollen Stunde wird zunächst wird die Stunde genannt, es folgen e (und) und anschließend die Minutenzahl. Die halbe Stunde wird mit meia anstelle der Minutenzahl dreißig benannt. Für die Viertelstunde sagt man quinze (15), in Portugal auch um quarto.

São sete (horas) e cinco (minutos). Es ist 5 Minuten nach 7 Uhr.
São sete e quinze. (São sete e um quarto.) Es ist Viertel nach 7.
São sete e vinte e cinco. Es ist 25 nach 7.
São sete e meia. Es ist halb acht.
É meio-dia e quinze. (É meio-dia e um quarto.) Es ist Viertel nach 12 (mittags).
É uma (hora) e dez. Es ist 10 nach 1.

Für Zeiten nach der halben Stunde gibt man ähnlich wie im Deutschen die Minuten bis zur nächsten vollen Stunde an. Das ist möglich mit para (bis; vor), in Portugal auch mit menos (weniger). Möglich ist auch der Ausdruck faltam ... para ... (es fehlen ... bis):

São vinte (minutos) para as oito (horas). Es ist 20 Minuten vor 8 Uhr.
oder: Faltam vinte (minutos) para as oito (horas). Es ist 20 Minuten vor 8 Uhr (Es fehlen 20 Minuten bis 8 Uhr).
oder: São oito (horas) menos vinte (minutos). Es ist 20 Minuten vor 8 Uhr. (wörtlich: 8 Uhr weniger 20 Minuten)
 
São quinze para as oito. Es ist Viertel (15) vor 8 (dreiviertel 8).
oder: É um quarto para as oito. Es ist Viertel vor 8 (dreiviertel 8).
oder: São oito menos um quarto. Es ist Viertel vor 8 (dreiviertel 8).
 
São dois para as onze. Es ist 2 vor 11.
oder: São onze menos dois. Es ist 2 vor 11.
 
São cinco para o meio-dia. Es ist 5 vor 12 Uhr mittags.
São dez para a meia-noite. Es ist 10 vor 12 Uhr nachts.
oder: É meia-noite menos dez. Es ist 10 vor 12 Uhr nachts.


Will man zur Klarstellung die Tageszeit angeben, sagt man:

às oito da manhã um 8 Uhr morgens
São quatro da tarde. Es ist 4 Uhr nachmittags.
à uma da noite um 1 Uhr nachts

Amtliche Zeitangabe[Bearbeiten]

Neben dieser umgangssprachlichen Ausdrucksweise gibt es wie im Deutschen die amtliche Zeitangabe mit 24 Stunden und Angabe in Minuten nach der vollen Stunde:

Às treize (horas) e quinze (minutos). Um 13.15 Uhr.
São dezoito (horas) e trinta (minutos). Es ist 18.30 Uhr.
Às dezanove (horas) e quarenta e cinco (minutos). Um 19.45 Uhr.
Às vinte e uma (horas). Um 21.00 Uhr.
São vinte e quatro (horas). Es ist 24.00 Uhr.

Als Ergänzung siehe auch Uhrzeit.

Dialog 7 in Lautschrift[Bearbeiten]

 O Ricardo  sai do trabalho   às seis e cinco e vai   para casa de autocarro.
[u ʀiˈkardu saj du trɐbˈaʎu aʃ seiz_i ˈsĩŋku i vaj ˈpɐrɐ ˈkazɐ d_autuˈkaʀu]
Chega a casa às seis e um quarto.   Muda de roupa.
[ˈʃeg_a   ˈkaz_aʃ ˈseiz_i ũ ˈkwartu. ˈmudɐ də ˈʀopɐ]
Às seis e meia   vai ao café da esquina e come qualquer coisa.   Pergunta ao João:
[aʃ seiz_i ˈmejɐ vaj ɐu kɐˈfɛ dɐ ˈʃkinɐ i ˈkɔmə kwaɫˈkɛr ˈkoizɐ. pərˈgũnt_au ʒwɐ̃ũ]
Ricardo:
[ʀiˈkardu]
Que horas são, João?
[ ˈkjɔrɐʃ   sɐ̃ũ,  ʒwɐ̃ũ]
João:
[ʒwɐ̃ũ]
Agora,   são vinte para as sete.
[ɐˈgɔrɐ, sɐ̃ũ ˈvĩntə ˈpɐr_aʃ ˈsɛtə]
Ricardo: É verdade? A minha esposa e eu vamos   ao cinema às sete menos um quarto.
[ɛ vərˈdadə? ɐ ˈmiɲɐ ˈʃpozɐ i eu ˈvɐmuz_ɐu siˈnem_aʃ ˈsɛtə ˈmenuz ũ ˈkwartu]
João: A que horas começa o filme?
[ɐ ˈkjɔrɐʃ   kuˈmɛs_u ˈfilmə]
Ricardo: Às sete em ponto!
[aʃ ˈsɛt_ɐ̃ĩ ˈpõntu]

Übungen[Bearbeiten]

Hilfe zur Tastatureingabe ÃãÇçÕõ
  • ã = <Alt> 198, Ã= <Alt> 199,
  • ç = <Alt> 135, Ç = <Alt> 128,
  • õ = <Alt> 228, Õ = <Alt> 229.
Taste <Alt> gedrückt halten und die angegebene Zahl auf dem separaten Ziffernblock eingeben!

1

Gib zunächst die Zeit an wie in der Umgangssprache mit Zählung bis zu 12 Stunden! (Die Klammerangaben dienen nur zur Klarstellung, „horas“ und „minutos“ können weggelassen werden):

a)  (22.30): Um halb elf.

.
b)  (8:55): Es ist fünf vor 9.

.
c)  (3:15): Um Viertel nach drei.

.
d)  (7:25): Es ist sieben Uhr fünfundzwanzig.

.
e)  (12:30): Um halb ein Uhr.

.
f)  (13:00): Es ist ein Uhr.

.
g)  (16:40): Es ist zwanzig vor fünf.

.
h)  (12:50): Es ist zehn vor eins.

.
i)  (11:55): Es ist fünf vor zwölf.

.
k)  (24:00): Genau um Mitternacht.

.

2

Präzisiere jetzt durch Angabe der Tageszeit:

a)  (22.30): Um halb elf nachts.

.
b)  (15:15): Es ist Viertel nach drei nachmittags.

.
c)  (6:20): Um sechs Uhr zwanzig morgens.

.
d)  (8:00-17:00): Von 8 Uhr morgens bis 5 Uhr nachmittags.

.

3

Übe jetzt noch die Angabe wie bei der amtlichen Zeitangabe (auch hier ohne „horas“ und „minutos“):

a)  (6.15): Um sechs Uhr 15.

b)  (12.00): Es ist genau 12 Uhr.

c)  (13.30): Es ist 13 Uhr 30.

d)  (19.55-21.45): Von 19 Uhr 55 bis 21 Uhr 45.