Portugiesisch: Lektionen: Einkaufen gehen

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nuvola apps bookcase 1.svg TitelseiteÜbersichtWörterbücher
Go-up.svg InhaltTeil:  Go-next.svg EinführungLektionenSprache, Brasilianisch, Geschichte und KulturSchnelleinstiegGrammatikWortschatz
Go-next.svg Lektionen IGo-next.svg BegrüßungIch magWas machen wir?Woher kommst Du?Einkaufen gehenDer ZugWieviel Uhr ist es?Leute treffenLebensmittel holenMein Haus
Go-next.svg Lektionen II: Go-next.svg BegegnungGesternIm ZooGesprächAllein zu HauseAuf MadeiraZeigst du sie mir?EinladungLektion 19 (Entwurf)Lektion 20 (Entwurf)


Willkommen beim fünften Teil unseres Portugiesischkurses!

Dialog 5[Bearbeiten]

Ricardo:   Bom dia. Quero comprar uma camisa.
Carla: Sim, certamente. A roupa está lá.
Ricardo: Obrigado. Quero uma camisa branca.
Carla: O senhor quer também uma camisa preta?
João: Não, não quero. Mas quero um chapéu, minha senhora.
Carla: Com certeza. Obrigada.
Einkaufszentrum in Porto


Übersetzung[Bearbeiten]

Ricardo:   Guten Tag. Ich will ein Hemd kaufen.
Carla: Ja, gewiss. Die Kleidung ist dort.
Ricardo: Danke. Ich möchte ein weißes Hemd.
Carla: Wollen sie auch ein schwarzes Hemd?
João: Nein. Aber ich möchte einen Hut, meine Dame.
Carla: Gewiss. Danke.

Erklärungen[Bearbeiten]

Ricardo ist in einem Kleiderladen. Er fragt die Verkäuferin, Carla, ob er ein weißes Hemd haben kann - uma camisa branca. Danach fragt er nach etwas anderem - um chapéu. Dies bedeutet "ein Hut".

Centro Comercial Colombo, Lisboa

Die Verkäuferin sagt: Sim, certamente. A roupa está lá. - Ja gewiss. Die Kleidung ist dort. certamente ist ein Adverb, das gebildet wird, indem an die weibliche Form des Adjektivs certo, certa (sicher, gewiss) die Endung "-mente" angehängt wird. Stattdessen hört man auch mit gleicher Bedeutung: com certeza = "sicher, gewiss (mit Sicherheit)". Bei obrigada erinnern wir uns daran, dass Frauen die weibliche Form benutzen. Wenn Carla noch etwas dankbarer wäre, hätte sie gesagt muito obrigada (vielen Dank). Muito heißt also nicht nur „sehr“, sondern auch „viel“ und im Plural „viele“, zum Beispiel muitas coisas (viele Sachen).

Ein anderes wichtiges Wort, das wir kennen sollten, ist Quero. Das bedeutet "Ich will".

Você quer alguma coisa? - Willst du etwas? Sim, quero alguma coisa - Ja, ich will etwas. Um alguma coisa (etwas) noch näher zu erklären: a coisa heißt "die Sache" und alguma coisa wörtlich übersetzt "irgendeine Sache" (ähnlich im Französischen: "quelque chose").

O senhor quer também uma camisa preta?

Também bedeutet "auch". So haben wir "will auch ein schwarzes Hemd?".

Aber was heißt o senhor? Das ist eine für das Portugiesische typische Form der höflichen Anrede, die wir mit „Sie“ übersetzen. Wir behandeln sie unten in einem eigenen Abschnitt näher.

Der unbestimmte Artikel[Bearbeiten]

Wir kommen nun zu den Wörtern "ein" und "eine", diese heißen unbestimmte Artikel (im Gegensatz zu den bestimmten Artikeln "der", "die" und "das"). Das ist, weil die Wörter "ein" und "eine" unbestimmt sind - es ist nicht exakt ein Hut oder ein Hemd gemeint. Lasst uns die folgende Tabelle anschauen:

Männlich Weiblich Männlich Plural Weiblich Plural
um uma uns umas
ein eine einige einige

Hierbei fällt uns auf, dass der unbestimmte Artikel im Portugiesischen anders als im Deutschen auch einen Plural hat. Wir können ihn mit „einige“ übersetzen.

Willst du den unbestimmten Artikel in Aktion sehen? Gern:

Uns exemplos Einige Beispiele
o gato e um gato die Katze und eine Katze
os pêssegos e uns pêssegos die Pfirsiche und einige Pfirsiche
a casa e uma casa das Haus und ein Haus
as árvores e umas árvores die Bäume und einige Bäume

Du erinnerst dich: e (ohne Akzent) bedeutet „und“, é (mit Akzent) bedeutet „ist“ und ist eine Form des Verbs ser (sein).

Die Anrede "o senhor"[Bearbeiten]

Nun, wir haben schon in der ersten Lektion gelernt, dass você höflicher ist als tu. Nun gibt es eine höhere Stufe von Höflichkeit im Portugiesischen. Das ist die deutsche Form von "Sie", die bei Personen benutzt wird, die man nicht gut kennt, oder bei Respektspersonen wie Lehrern oder bei Vorgesetzten. Diese Form ändert sich je nach Geschlecht der Person und der Anzahl der Personen, mit denen du redest!

Schau die folgende Tabelle an...

Höfliche Anrede
o senhor a senhora os senhores as senhoras
Sie Sie Sie Sie
Anrede bei einem Mann Anrede bei einer Frau Anrede in der Mehrzahl
(männliche oder gemischte Gruppe)
Anrede in der Mehrzahl
(weibliche Gruppe)


Wenden wir das doch gleich mal an: Nehmen wir an, Ricardo und seine Frau gehen diesmal zusammen einkaufen und die höfliche Verkäuferin fragt Sie:

Wollen Sie etwas? (Wollen die Herrschaften etwas?), worauf beide wie mit einer Stimme antworten: Ja!

Willst du eine Übersetzung ins Portugiesische versuchen? (Eine kleine Hilfe darfst du noch erwarten: Du erinnerst Dich, wie die 3. Person Mehrzahl von gostar lautet: eles gostam (sie mögen). Jetzt verwenden wir das Verb querer, das auf -er endet. Es bekommt eine ähnliche Endung, allerdings mit einem "e".

Richtig! Os senhores querem alguma coisa? - Queremos, sim.

Jetzt verstehst Du auch o senhor und a senhora besser, denn das heißt eigentlich nichts anderes als "der Herr" und "die Dame". Statt "Wollen Sie etwas?" (zu einer Person gerichtet), sagt der Portugiese in höflicher Form "Will der Herr etwas?" oder "Will die Dame etwas?" Daraus wird klar, dass hierzu die Verbform in der 3. Personen Einzahl gehört: O senhor (oder: a senhora) quer alguma coisa?

Spricht man mehrere Personen an, wendet man sich an os senhores (die Herren) oder as senhoras (die Damen), dazu wird dann das Verb in der 3. Person Mehrzahl gebraucht. Spricht man eine gemischte Gruppe (mindestens ein Herr und eine Dame) an, verwendet man die männliche Mehrzahl os senhores, was oben einmal mit "die Herrschaften" übersetzt wurde, um zu zeigen, dass man auch im Deutschen diese Art der Anrede ganz gut nachvollziehen kann. In der Praxis übersetzt man in allen diesen Fällen natürlich die Höflichkeitsform im Deutschen nur mit "Sie".

Diese Art der Anrede nennt man auch indirekte Anrede. Denn man spricht die Person nicht direkt an (Herr Meier, wollen Sie etwas?), sondern man spricht indirekt mit ihr wie mit einer dritten Person (Will der Herr Meier etwas?). Daneben gibt es auch eine direkte höfliche Anrede. Sie setzt aber bei Männern voraus, dass man deren Namen oder deren Titel weiß, dann kann man sagen Senhor Santos (oder Senhor Doutor, Senhor Engenheiro), gosta do vinho? (Herr Santos - oder Herr Doktor, Herr Ingenieur -, mögen Sie den Wein?). Bei Frauen verwendet man hierbei nicht den Familiennamen, sondern Dona oder noch höflicher Senhora Dona, gefolgt vom Vornamen, also bei Frau Isabel Santos zum Beispiel Senhora Dona Isabel, quer mais vinho? (Frau Santos, wollen Sie noch mehr Wein?). Bei Frauen kann man, wenn man den Namen nicht weiß, auch sagen Minha senhora, fala alemão? (Meine Dame, sprechen Sie Deutsch?). Bei Männern steht diese letztgenannte direkte Anrede nicht zur Verfügung, bei ihnen muss man stattdessen die indirekte Anrede benutzen: O senhor fala alemão?. Senhor, Senhora und Dona werden in Verbindung mit einem Namen groß, sonst klein geschrieben und können wie folgt abgekürzt werden: Sr. Santos, Sr. Dr. Santos, Sr.a D. Isabel.

Hast Du übrigens das "Ja" oben genauso übersetzt? Wir haben schon gelernt, dass man im Portugiesischen statt des "ja" in erster Linie das Verb des Fragesatzes wiederholt. Die beiden haben also geantwortet: Queremos (Wir wollen). Das zusätzliche sim wird oft weggelassen!

Konjugation querer (wollen)[Bearbeiten]

Jetzt haben wir fast alle Formen der Gegenwart des Verbs querer [kəˈrer] schon gelernt, es fehlt uns nur noch (tu) queres (du willst).

Hier eine Zusammenstellung aller Formen:

querer (wollen) - Präsens Indikativ
eu quero [ˈkɛru] ich will
tu queres [ˈkɛrəʃ] du willst (Portugal)
você quer [kɛr]
ele/ela quer
du willst / Sie (Singular) wollen
er/sie will
nós queremos [kəˈremuʃ] wir wollen
vocês querem [ˈkɛrɐ̃ĩ]
eles/elas querem
ihr wollt / Sie wollen (Plural)
sie wollen
Quero um chapeu

Damit hast du wieder einen wichtigen Lernschritt hinter dir. Die soeben gelernten Formen entsprechen nämlich weitgehend der Konjugation der regelmäßigen Verben auf -er (bis auf eine kleine Unregelmäßigkeit beim Verb querer, die hier rot gekennzeichnet ist: hier entfällt das „e“ in der Endung). Deshalb sehen wir uns gleich im Anschluss noch ein regelmäßiges Verb an:

Konjugation: Regelmäßig Verben auf -er[Bearbeiten]

vender [vẽnˈder] (verkaufen) - Präsens Indikativ
eu vendo [ˈvẽndu] ich verkaufe
tu vendes [ˈvẽndəʃ] du verkaufst
você vende [ˈvẽndə]
ele/ela vende
du verkaufst / Sie (Singular) verkaufen
er/sie verkauft
nós vendemos [vẽnˈdemuʃ] wir verkaufen
vocês vendem [ˈvẽndɐ̃ĩ]
eles/elas vendem
ihr verkauft / Sie verkaufen (Plural)
sie verkaufen
Vendedores de fruta - Obstverkäufer

Vender ist ein Verb, das in der Schreibung, aber auch in der Aussprache völlig regelmäßig ist. Entsprechend werden folgende regelmäßigen Verben konjugiert, die ebenfalls in der Aussprache keine Veränderungen aufweisen: aprender (lernen); compreender (verstehen); esconder (verstecken); responder (antworten); viver (leben).

Zu den regelmäßigen zählt man aber auch Verben, die in der Schreibung regelmäßig sind, bei denen aber je nach Betonung (stammbetont oder endungsbetont) Veränderungen in der Aussprache des letzten Stammvokals vorkommen. Ein Beispiel hierfür ist beber, wo das e im Stamm unbetont [ə], stammbetont in der ersten Person Singular [e] und in den übrigen Formen [ɛ] ausgesprochen wird.

beber [bəˈber] (trinken) - Präsens Indikativ
eu bebo [ˈbebu] ich trinke
tu bebes [ˈbɛbəʃ] du trinkst
você bebe [ˈbɛbə]
ele/ela bebe
du trinkst / Sie (Singular) trinken
er/sie trinkt
nós bebemos [bəˈbemuʃ] wir trinken
vocês bebem [ˈbɛbɐ̃ĩ]
eles/elas bebem
ihr trinkt / Sie trinken (Plural)
sie trinken

Entsprechend werden folgende in der Schreibung regelmäßigen Verben konjugiert: comer (essen); correr (laufen, rennen); chover (regnen, nur 3.Person Einzahl: chove = es regnet); escrever (schreiben); escolher (auswählen); morder (beißen); mover (bewegen); receber (erhalten, bekommen).

Wegen der genauen Aussprache wird auf nähere Angaben zu den Aussprachevarianten im Kapitel Regelmäßige Verben - Präsens verwiesen. Generell lässt sich sagen, dass als unbetonter Stammvokal (Infinitiv, 1. Person Plural) das e meist [ə] und das o meist [u] ausgesprochen werden, während für den betonten Stammvokal (übrige Formen im Präsens) verschiedene Aussprachen in Betracht kommen, insbesondere [e] oder [ɛ], [o] oder [ɔ].

Lass dich aber durch diese Aussprachevarianten nicht abschrecken! Du wirst auch verstanden, wenn du den Vokal nicht ganz richtig aussprichst. Wenn du öfters Portugiesen sprechen hörst, prägt sich die richtige Aussprache im Lauf der Zeit ein.

Unregelmäßig: perder (verlieren)[Bearbeiten]

Einige Verben weisen nur geringe Unregelmäßigkeiten in einzelnen Formen auf. Beim Verb „perder“ verändert sich in der ersten Person Singular ein Konsonant im Stamm:

perder [pərˈder] (verlieren) - Präsens Indikativ
eu perco [ˈpɛrku] ich verliere
tu perdes [ˈpɛrdəʃ] du verlierst
você perde [ˈpɛrdə]
ele/ela perde
du verlierst / Sie (Singular) verlieren
er/sie verliert
nós perdemos [pərˈdemuʃ] wir verlieren
vocês perdem [ˈpɛrdɐ̃ĩ]
eles/elas perdem
ihr verliert / Sie (Plural) verlieren
sie verlieren

Dialog in Lautschrift[Bearbeiten]

Ricardo:
[ʀiˈkardu]
  Bom dia. Quero comprar uma camisa.
[bõ ˈdiɐ. ˈkɛru kõmˈprar ˈũmɐ kɐˈmizɐ]
Carla:
[ˈkarlɐ]
Sim, certamente. A roupa está lá.
[sĩ, sɛrtɐˈmẽntə. ɐ ˈʀopɐ ʃta la]
Ricardo: Obrigado. Quero uma camisa branca.
[obriˈgadu. ˈkɛru ˈũmɐ kɐˈmizɐ ˈbrɐ̃ŋkɐ]
Carla: O senhor quer também uma camisa preta?
[u səˈɲor ˈkɛr tɐ̃mˈbɐ̃ĩ ˈũmɐ kɐˈmizɐ ˈpretɐ]
João: Não, não quero. Mas quero um chapéu, minha senhora.
[nɐ̃ũ, nɐ̃ũ ˈkɛru. mɐʃ ˈkɛru ũ ʃɐˈpɛu, ˈmiɲɐ səˈɲorɐ]
Carla: Com certeza. Obrigada.
[kõ sərˈtezɐ. obriˈgadɐ]

Übung[Bearbeiten]

1

Ersetze den bestimmten Artikel durch den unbestimmten Artikel

a)  os sapatos (die Schuhe) →

(einige Schuhe)
b)  a saia (der Rock) →

(ein Rock)
c)  as gravatas (die Krawatten) →

(einige Krawatten)
d)  o chapéu (der Hut) →

(ein Hut)

2

Übersetze, was der Kellner Herrn und Frau Santos fragt:

Möchten (= wollen) Sie einige Getränke?

?

3

Und die Frage an Herrn Santos:

Mögen Sie den Wein?

?