Wikijunior Sonnensystem/ Jupiter/ Ganymed

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jupitermonde

Das Sonnensystem

Allgemeines

Innere Planeten

Äußere Planeten

Zwergplaneten

Weitere Objekte

Ganymedfakten
  • Ganymed ist der einzige von Galileo entdeckte Jupitermond, der nach einem Mann benannt ist.
  • Ganymed, der größte Mond im Sonnensystem, ist sogar größer als Merkur und Pluto.
Ganymed, Foto von Voyager 1

Ganymed ist ein Jupitermond.

Wie groß ist Ganymed?[Bearbeiten]

Ganymed ist 5262,4 km breit, also 0,413 mal so breit wie die Erde.

Wie ist seine Oberfläche beschaffen?[Bearbeiten]

Die Oberfläche von Ganymed ist in zwei Gebiete unterteilt: Dunkle Bereiche und helle Bereiche. Die dunklen Bereiche sind sehr kalt mit enorm vielen Kratern, während die hellen Bereiche jünger sind (doch trotzdem ziemlich alt) und Schluchten und Bergkämme aufweisen. Dennoch gibt es in beiden Geländearten Krater; sie sind zwischen 3 und 3,5 Milliarden Jahre alt.

Ganymeds Kruste besteht aus Wassereis. Wie die Erdkruste ist sie in Platten aufgebrochen, die sich verschieben können. Entlang der Bruchzonen haben sich Bergketten gebildet. Weil die Kruste schwimmen kann, bleiben die Krater flach. Manchmal werden alte Krater durch die von der Kruste verursachte Verwitterung palimpsest (wieder abgeschabt).

Kürzlich konnte mit dem Hubble-Weltraumteleskop eine Sauerstoffatmosphäre auf Ganymed nachgewiesen werden. Das bedeutet nicht, dass es Leben auf Ganymed gibt; vermutlich entsteht der Sauerstoff dadurch, dass Radioaktivität das Wassereis (H2O) in Wasserstoff und Sauerstoff aufspaltet. Der Wasserstoff geht verloren, weil er nur eine geringe Masse besitzt, während der Sauerstoff die Atmosphäre bilden kann.

Wie lange dauert ein Tag von Ganymed?[Bearbeiten]

Ein Ganymedtag dauert ungefähr 7,15 Erdtage.

Wie lange dauert eine Umrundung des Jupiters?[Bearbeiten]

Ganymed benötigt für eine Umrundung 7,15 Erdtage. Ganymed unkreist Jupiter mit der gleichen Geschwindigkeit, mit der er sich dreht.

Nach wem wurde er benannt?[Bearbeiten]

Ganymed wurde nach einem Geliebten des Zeus benannt, der außerdem Mundschenk für die Götter war.

Wie wurde er entdeckt?[Bearbeiten]

Ganymed wurde von Galileo Galilei und Simon Marius entdeckt. Galileo fand ihn am 11. Januar 1610 und Marius ungefähr zur selben Zeit.

Vielen herzlichen Dank an Alle, die sich an der Übersetzung dieser Seite beteiligt haben. Mitwirkende an dieser Übersetzung sind in der Seitenhistorie dieser Seite vermerkt. Weitere Seiten, die in der letzten Zeit übersetzt wurden, sind hier zu finden. Falls Sie Spaß daran gefunden haben und weitere Seiten übersetzen wollen, finden Sie hier weitere.