Wikijunior Sonnensystem/ Uranus/ Ariel

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uranusmonde

Das Sonnensystem

Allgemeines

Innere Planeten

Äußere Planeten

Zwergplaneten

Weitere Objekte

Ariel von Voyager 2 aus gesehen

Ariel ist ein Mond von Uranus. Die ersten und bislang einzigen Beobachtungen von Ariel gelangen Voyager 2 bei ihrem Vorbeiflug an Uranus im Januar 1986. Nur die südliche Hemisphäre wurde fotografiert, da der Südpol des Mondes zur Sonne zeigt.

Wie groß ist Ariel?[Bearbeiten]

Ariel ist ungefähr 1157.8 km breit.

Wie ist die Oberfläche beschaffen?[Bearbeiten]

Die Oberfläche von Ariel hat nicht so viele Krater. Sie ist mit einem großen Netzwerk von Grabensystemen und Wasserausflüssen überzogen.

Wie lange dauert der Tag von Ariel?[Bearbeiten]

Ein Arieltag ist so lang wie 2,52 Erdtage.

Wie lange braucht er, um Uranus zu umrunden?[Bearbeiten]

Eine Umkreisung von Uranus dauert einen Umbrieltag. Damit zeigt Ariel wie andere Uranusmonde auch stets mit der gleichen Seite zu Uranus.

Woraus besteht er?[Bearbeiten]

Ariel besteht aus knapp 50% Wassereis, 30% Silikatgestein und 20% Methaneis, und es scheint Gebiete zu geben, die erst kürzlich gefroren sind.

Wie schwer würde Ariels Gravitation mich machen?[Bearbeiten]

Wie stark dich eine Schwerkraft anzieht, wird in Newton angegeben. Würdest Du auf der Erde 51 kg oder 112 englische Pfund wiegen, dann wären das 500 Newton. Die Angabe in Newton wird nur in besondern Fällen benutzt, wenn wir wirklich wissen wollen, wie stark wir niedergedrückt werden, weil die Gravitation uns anzieht.

Dein Gewicht in Newton wäre auf Ariel viel geringer, nämlich nur 0,27 deines Erdgewichts. Um dein Gewicht so in Newton zu bestimmen, wie du es auf Ariel hättest, nimmst du einfach dein Erdgewicht (in Kilogramm) und multiplizierst das mit 2,65. Kennst du dein Gewicht in englischen Pfund, so multipliziere es mit 1,2, um es in Newton umzurechnen. Natürlich musst du noch das Gewicht deines Raumanzuges hinzurechnen, denn der wird ebenfalls auf die Oberfläche gezogen, genau wie du.

Nach wem wurde er benannt?[Bearbeiten]

Es gibt zwei Quellen für Ariels Namen. Einige halten Alexander Popes Komödie "Der Raub der Locke" für die Quelle, in dem ein Sylphe namens Ariel vorkommt, ein Wesen aus purer Luft. Andere glauben, die Quelle läge in William Shakespeares Stück "Der Sturm", in dem ein Luftgeist mit Namen Ariel eine wichtige Rolle spielt.

Wie wurde er entdeckt?[Bearbeiten]

Ariel wurde am 24. Oktober 1851 von William Lassell entdeckt. Zur gleichen Zeit entdeckte er auch Umbriel.

Vielen herzlichen Dank an Alle, die sich an der Übersetzung dieser Seite beteiligt haben. Mitwirkende an dieser Übersetzung sind in der Seitenhistorie dieser Seite vermerkt. Weitere Seiten, die in der letzten Zeit übersetzt wurden, sind hier zu finden. Falls Sie Spaß daran gefunden haben und weitere Seiten übersetzen wollen, finden Sie hier weitere.