Wikijunior Sonnensystem/ Saturn/ Iapetus

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche

Saturnmonde

Das Sonnensystem

Allgemeines

Innere Planeten

Äußere Planeten

Zwergplaneten

Weitere Objekte

Iapetus, von Voyager 2 aufgenommen

Iapetus ist ein Mond des Saturns.

Wie groß ist Iapetus?[Bearbeiten]

Iapetus ist der drittgrößte Mond des Saturns und ist ungefähr 1436 km breit.

Wie ist die Oberfläche beschaffen?[Bearbeiten]

Im Weltraum sind die zwei Farbtöne von Iapetus gut zu erkennen. Eine Hemisphäre ist von dunkler rotbrauner Farbe, während die andere hell und von Kratern übersät ist. Es sieht aus wie ein Ying-Yang Symbol.

Wissenschaftler wissen nicht genau, woher das Material stammt, das die dunkle Hemisphäre bedeckt, aber sie glauben, es könnte aus dem Weltraum oder aus dem Inneren von Iapetus stammen. Sollte es aus dem Weltraum kommen, könnte es von Meteoriten oder der Oberfläche von Kometen stammen, oder es könnte auch von Phoebe, einem anderen Saturnmond, stammen. Falls das Material aus dem Inneren von Iapetus stammt, könnte es von Kryovulkanen oder von verdampftem Wassereis stammen.

Die Sonde Cassini entdeckte am 31. Dezember 2004 bei ihrem Vorbeiflug eine Bergkette auf Iapetus. Sie ist 1300km lang, 20 km breit und 13 km hoch. Sie verläuft nahezu direkt am Äquator, ist mit Kratern übersät und daher sehr alt.

Zur Zeit sind sich die Wissenschaftler nicht sicher, wie dieser Bergkamm entstanden ist. Einer Theorie nach handelt es sich bei der Bergkette um gefrorenes Material, das aus dem Mondinneren stammt und sich wieder verfestigt hat. Die andere Theorie besagt, dass Iapetus einmal die äußeren Ringe des Saturns gestreift hat.

Wie lange dauert der Tag von Iapetus?[Bearbeiten]

Ein Tag von Iapetus dauert 79,32 Erdtage oder 79 Tage, 7 Stunden und 41 Minuten. Genau so lange dauert es, bis er Saturn einmal umrundet hat. Das bedeutet, dass er stets mit der gleichen Seite zu Saturn zeigt.

Woraus besteht er?[Bearbeiten]

Iapetus besteht zum größten Teil aus Eis mit einem geringen Gesteinsanteil.

Wie schwer würde Iapetus Gravitation mich machen?[Bearbeiten]

Könntest du auf Iapetus stehen, wäre dein Gewicht nur 1/40 deines Erdgewichts.

Nach wem wurde er benannt?[Bearbeiten]

Als Iapetus, Tethys, Dione und Rhea entdeckt wurden, wurden sie zu Ehren von König Ludwig dem Vierzehnten Sidera Lodoicea ("Die Sterne von Louis") genannt. Doch Astronomen nannten sie und auch Titan "Saturn 1" bis "Saturn 5". Als im Jahre 1789 Mimas und Enceladus entdeckt wurden, wurde das Zahlenschema bis Saturn 7 erweitert.

Der Name Iapetus wurde vom Astronom John Herschel (Sohn von William Herschel, ebenfalls ein Astronom) in seiner Veröffentlichung "Ergebnisse astronomischer Beobachtungen vom Kap der Guten Hoffnung" im Jahre 1847 vorgeschlagen.

Iapetus war ein Titan aus der griechischen Mythologie. Er war der Sohn von Uranus und Gaia und der Vater (zusammen mit einer der Okeanos-Töchter Klymene oder Asia) von Atlas, Prometheus, Epimetheus und Meonetius. Durch Prometheus, Epimetheus und Atlas ist er ein Vorfahre der menschlichen Rasse.

Wie wurde er entdeckt?[Bearbeiten]

Iapetus wurde am 25. Oktober 1671 von Giovanni Cassini entdeckt.

Vielen herzlichen Dank an Alle, die sich an der Übersetzung dieser Seite beteiligt haben. Mitwirkende an dieser Übersetzung sind in der Seitenhistorie dieser Seite vermerkt. Weitere Seiten, die in der letzten Zeit übersetzt wurden, sind hier zu finden. Falls Sie Spaß daran gefunden haben und weitere Seiten übersetzen wollen, finden Sie hier weitere.