Gitarre: Jazzworkshop

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikibooks-logo.svg Zurück zu Buch Gitarre (Inhaltsübersicht) | One wikibook.svg Hoch zu Jazz-Workshop-Lektionen | Wikibooks buchseite.svg Vor zu II-V-I-Verbindung mit einfachen Akkorden

Jazzworkshop für Gitarre[Bearbeiten]

Status: 50% fertig

Da der Workshop aus einem Beitrag im Forum des www.gitarrenboard.de entstanden ist, entspricht die Form nicht unbedingt dem Wikipedia-Standard und müsste dort, wo ich es nicht schon getan habe, noch einmal stilistisch überarbeitet werden. Der aktuelle Stil orientiert sich ein wenig an den Voggenreiter-Büchern und Workshops aus bekannten Gitarren-Zeitschriften.

Hier entsteht ein kleiner Jazz-Workshop für Gitarre, der sich hauptsächlich mit der Begleitung beschäftigt. Im Gegensatz zu vielen anderen Jazz-Büchern wird nicht davon ausgegangen, dass der Leser mit der Materie vertraut ist. Ebenso wird nicht davon ausgegangen, dass der Leser absolut sattelfest in der Harmonielehre ist. Er richtet sich also an leicht fortgeschrittene Gitarrenspieler, welche keine oder kaum Kenntnisse im Jazz haben. Es wird in diesem Workshop darum nicht in die letzten Tiefen der Jazzharmonik eingedrungen, sondern nur ein wenig hineingeschnuppert um so vielleicht das Interesse zu wecken. Es reicht, um ein paar Stücke leicht zu verjazzen, oder bei Swing-Stücken vielleicht ein wenig nachvollziehen zu können, was für Akkorde verwendet werden. Das notwendige Wissen wird dazu nicht systematisch zusammengefasst dargeboten, sondern stufenweise aufgebaut. Daher werden viele Beiträge unvollständig sein bzw. nur teilweise erklärt werden. Die Lücken werden erst im Laufe des Workshops geschlossen bzw. es wird auf externe Quellen verwiesen.

Vorbedingungen[Bearbeiten]

Was sollte man mitbringen oder:
Wer die folgenden Grundlagen noch nicht beherrscht, für den ist dieser Workshop noch ungeeignet.

  • Grund-Akkorde in der ersten Lage
  • inclusive aller Dur7- und Moll7 Akkorde
  • Barree-Akkorde
  • ein Mindestmaß an Taktsicherheit
  • Erfahrung im Zupfen oder Picking
  • Tabulaturen lesen
  • Das Tonleitersystem in den Grundzügen kennen
  • Weiterhin sollte die C-Dur-Tonleiter gelernt werden
    (was auch während des Workshops geschehen kann)
Den Themenbereich C-Dur-Tonleiter in den ersten drei Bünden vertiefen...


Lektionen[Bearbeiten]

Vorarbeit (noch nicht einsortiert)