Fruchtbringendes Wörterbuch: F

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z · # · wz


  • Facelifting: Gesichtsglättung, Gesichtsstraffung (1/2006: 245.000), optische Überarbeitung
  • Facility management: Optimierende Liegenschaftsverwaltung, Gebäudedienstleistung; Hausmeisterdienstleistung
  • Facility manager: Optimierender Liegenschaftsverwalter, Gebäudeverwalter, Hausmeister
  • Factoring: Forderungsankauf (12/2003: 563; 2/2004: 2.920; 5/2010: 37.500), Forderungsverkauf (12/2003: 668; 2/2004: 943), Forderungskauf (2/2004: 1.090)
  • Factory outlet: Werksverkauf, Werkverkauf, Fabrikverkauf
  • Factory outlet center: Werksverkauf, Werkverkauf, Fabrikverkauf, ggf. Werksverkaufszentrum
  • Fader: Schieberegler
  • Fade in/out: Ein-/Ausblenden
  • Fail: Fehler, Fehlschlag, -versuch, Panne, Patzer, Ausrutscher, Aussetzer, Misserfolg, Ausfall, Versagen, Scheitern, Misslingen, Durchfallen, Pleite
  • fair: gerecht, lauter, sportlich, ritterlich, billig, anständig, rechtschaffen; angemessen, gebührend
  • Fairness: Gerechtigkeit, Lauterkeit, Sportlichkeit, Ritterlichkeit, Redlichkeit, Anstand, Anständigkeit, Färnis, Fairnis
  • Fake: (Vor-)Täuschung, Blendnummer, Blendwerk, Fälschung, Manipulation, Imitation, Plagiat, Nachahmung, Vorspiegelung, Kopie, Attrappe, Schwindel, Falsifikat
  • faken: fälschen, türken, vortäuschen, vorschwindeln, fingieren
  • Fake News: Falschmeldung, Lüge, (Zeitungs-)Ente
  • Fakten-Check: Faktenprüfstand
  • Fall-back: Rückgriff, Rückfall-Lösung (5/2010: 1.390), Notlösung
  • Fall-out: radioaktiver Niederschlag, Todesregen, Schwarzer Regen
  • Family apparel: Familientracht
  • Fan, Fanatic: Enthusiast, Anhänger, Eiferer, Versessener, Liebhaber, Bewunderer, Fanat; -narr, -anhänger, -begeisterter, *Fän, ggf. Freund (z.B. Filmfan: Filmfreund)
  • Fan fiction: Anhängerliteratur
  • Fashion victim: Modesklave [gefunden bei Spiegel-Online]
  • Fastfood: Schnellimbiß (7/2006: 261.000), Schnellkost (7/2006: 280), Schlingkost (7/2006: 1) [gefunden im Tagesspiegel vom 15.10.2004], abwertend: *Hastfraß (7/2006: 7)
  • Fast food restaurant: Imbiß, Schnellimbiß (05/2004: 18.500, 06/2005: 54.100), Schnellrestaurant (12/2003: 4.380, 06/2005: 53.900), Bistro (06/2005: 1.600.000), Hamburgerbraterei (12/2003: 10, 06/2005: 69) abwertend: Frittenbude (06/2005: 11.800, 06/2005: 11.300); ggf. Grill
  • Fast mapping: Schnelles Zuordnen
  • Fast reading: Schnelllesen, rationelles Lesen, Überfliegen (eines Textes), Querlesen
  • Fat burner: Schlankmacher
  • Fauxpas: Fehler, Patzer, Lapsus, Unding, Ausrutscher, Entgleisung, Fehltritt, -griff, Schnitzer, Versehen, Fettnäpfchen, Dummheit, ggf. Tabu, Sakrileg
  • Fax: 1: Gerät: Ferndrucker, Fernkopierer; Nachricht: Ferndruck, Fernkopie*
  • Fazit: Folgerung
  • Feature: 1. Merkmal, Hauptmerkmal, Leistungsmerkmal, Funktion, Eigenschaft, Eigenheit, Neuheit, Besonderheit, Rubrik; 2. Reportage, Dokumentation, Dokumentationsbericht, Spezialartikel, Sonderbeitrag, Themenbericht, Hauptfilm; 3. Beitrag
  • Feedback: Resonanz, Rückkopplung, Rückmeldung
  • Feelgood-movie: Wohlfühlfilm (5/2008: 5.810)
  • Festival: Festspiel
  • File (EDV): Datei
  • File sharing (EDV): 1. Dateifreigabe (12/2003: 1.960; 2/2004: 3.380), gemeinsamer Zugriff auf Dateien, Dateienaustausch, Mitbenutzung; 2. Tauschbörse, Datentauschdienst (siehe Newsgroup)
  • File system: Dateisystem, *Dateiverwaltung
  • Finance leasing: Mietkauf (12/2003: 43.500, 06/2005: 529.000), Kaufmiete
  • Fingerfood: Fingerhäppchen, Fingerkost, Fingergericht, Fingerfutter
  • Firewall: Brandmauer [in Russland], *Hackerschott, *Knackerschott, Hackerschutz, Angriffsschutz, Schutzeinrichtung, Torwächter
  • Firmware: *Werksware, Werksprogrammierung (4/2005: 281).
  • First-in-first-out: der Reihe nach
  • First mover: Vorreiter, Pionier, *Vorangeher, *Vorausgeher, (abwertend:) Vorprescher (positiv wertend:) fortschrittlich
  • First mover advantage: [z.B. in der Umweltpolitik]: [ökonomischer] Nutzen des Vorangehens, Vorteile der frühen Umsetzung
  • First-person shooter Siehe Ego-Shooter
  • Fiskaljahr: Geschäftsjahr, Wirtschaftsjahr
  • fit: in Form; mental fit: geistig rege
  • Fitness: Ertüchtigung [altdeutsch] (06/2005: 71.100), Fitnis (1/2004: 5.780; 4/2005: 5.670), Fittnis (1/2004: 19; 4/2005: 450), (das) *Trimmdich [vgl. Trimmdichpfad"], Konditionierung (Ostdeutschland)
  • Fitness Center: *Trimmdich-Halle, *Trimmdichraum, *Trimmtreff, *Trimmstätte (vgl. Gaststätte)
  • Fitness bunny: Fitnisschnitte, Fitnishäschen, Fitnismariechen
  • fixen: 1. EDV: reparieren; 2. drücken (von Heroin)
  • Flag (EDV): Kennzeichnung, Anzeiger, Marker, Merkzeiger, Parameter, Schalter, Wert, Flagge
  • Flagship store: Vorzeigeladen (2/2004: 14, 06/2005: 39), Flaggschiffladen (6/2005: 1; 5/2015: 155.000), Referenzfiliale
  • Flair: Atmosphäre, Ambiente, Hauch, Stimmung, Fluidum, Kolorit, Aura, Ausstrahlung
  • Flame: (flamen) Das Beleidigen von anderen Internetnutzern, z.B. in einem Chat
  • Flash-Speicher: nichtflüchtiger Arbeitsspeicher, Permanentspeicher, Blitzspeicher
  • Flash-over: Rauchgasexplosion, Durchzündung
  • Flashback: Rauschecho, Nachhallpsychose (2/2009: 1.170) Rückblende
  • Flashmob: Blitzauflauf (4/2008: 841, 6/2010: 5.160), Spontanauflauf (6/2010: 3.810)
  • Flatrate: Pauschaltarif, Festpreis
  • Fleece: 1. Vlies, *Kunstfilz (12/2003: 7; 7/2004: 207; 11/2006: 638); 2. *Kunstloden (11/2006: 3), Faserpelz (10/2011: 83.100)
  • Flexibar: Schwing(e)stab
  • Flexible Fuel Vehicle: Kraftstoffanpassungsfahrzeug (KAF)
  • Flip chart: Stehblock, Papiertafel, Tafelschreibblock (12/2010: 994), Tafeldiagramm
  • Flip-Flop (ET): Kippstufe
  • Flip-Flops: Badesandalen, Zehentreter
  • flippig: schrill, übergeschnappt, überkandidelt
  • Flirt: Liebelei, Liebesgeplänkel, Anmache, Turtelei
  • flirten: liebäugeln, poussieren, anbändeln, turteln, buhlen, schäkern, scharmieren, kokettieren
  • Floating point unit, FPU: Fließkommaprozessor, FKP
  • Flow: Fluss, fließend; Strömung; Schaffens- oder Tätigkeitsrausch
  • Flyer: Flugblatt, Flugzettel, Merkblatt, Infopost, Flugie, Handzettel, Faltblatt, Broschüre
  • Fogging: Phantomruß, Schwarzstaubablagerung
  • Folded Spectrum Method: Spektrumsfaltung
  • Folder: 1. Faltblatt, Leporello, Faltprospekt; 2. Mappe, Schnellhefter, Aktendeckel; 3. EDV: Ordner
  • Folie (im Wissenschaftsdeutsch): Hintergrund, Kontrast
  • Follower: Folger
  • Follow-up: Folgebeitrag, Fortsetzung
  • Folly: (wörtlich) Narretei; (Gartenkunst) exzentrisches Zierbauwerk, Zierbau, Staffage
  • Food-Court: Speisehof
  • Food-Photographie: Kochbuchfotografie
  • Fore-edge painting: Buchschnittmalerei
  • Forgiveness (Produkteigenschaft): Gutmütigkeit
  • Fork (EDV): 1. (Ergebnis) Ableger, Entwicklungszweig, Zweig; 2. (Vorgang) Prozeßaufspaltung, Projektaufspaltung
  • Fotoshooting: siehe Photoshooting
  • Foundation: Stiftung
  • Foul (Sport): Unsportlichkeit
  • Fracking: Einpreßbohrung (gefunden in § 36 der Tiefbohrverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen)
  • Frame (HTML): Ausschnitt, (wörtlich) Fach, (schlecht) Rahmen
  • Framegrabber (EDV): Videodigitalisierer, Digitalisierkarte
  • Framework: Gerüst, Rahmen, Skelett, Struktur, Fundament, (wörtlich) Fachwerk
  • Framing Manual: Handreichung zur Sprachsteuerung
  • Franchise-Unternehmen: Lizenzbetrieb
  • Freak: 1. Aussteiger, Öko, Schrägling, Sonderling, Exzentriker, Eigenbrötler; 2. Kauz, Narr (z. B. Motorradnarr), Enthusiast, Spinner, Fuzzi
  • Freak show: Monstrositätenkabinett
  • Freecall: kostenlose Rufnummer, Gratisnummer
  • Freecard: Gratispostkarte (12/2003: 86), Werbepostkarte (12/2003: 526).
  • Freeclimbing: Freiklettern
  • Freelancer: (eigentlich: Söldner) freier Mitarbeiter, Selbständiger
  • Freeriden: Variantenfahren, Tiefschneefahren, pistenfernes Fahren (Achtung! Hauptbedeutung im Englischen ist nicht sportbezogen und eher negativ besetzt: engl. free rider = Trittbrettfahrer, Schwarzfahrer; daher auch free riding – auch free-riding oder freeriding – als Börsenfachbegriff)
  • Freeware: Gratisanwendung (11/2006: 451), Gratisprogramm (11/2006: 55.600)
  • Freeze (EDV): eingefrorener Bildschirm, Rechenstarre, Rechnerstarre, Systemstillstand
  • Freshman: Erstsemester, Gelbschnabel
  • Frequently asked questions, FAQ: Fragen-Antworten-Quelle (FAQ), wiederkehrende Fragen, häufig gestellte Fragen, oft gestellte Fragen, immer wieder gestellte Fragen, Standardfragen, häufige Fragen, Fragen und Antworten (F&A), typische Fragen
  • Friendly fire: Eigenbeschuß, Freundbeschuß, *Selbstbomb
  • Frontend (EDV): siehe auch Backend (EDV); (grafische) Benutzerschnittstelle
  • Fruit-of-the-poisonous-tree doctrine: Theorie der verbotenen Frucht
  • Frust: siehe Frustration
  • Frustration: Verdruß, Verdrossenheit, Verdrießlichkeit
  • frustriert (gefrustet): verdrossen
  • fuckbuddy: *Vögelkumpane
  • Full throttle: Vollkraft voraus! Vollgas!
  • Fundraiser: Spendenaktion, Spendenkampagne, Spendenaufruf
  • Fundraising: Spendensammlung, Mittelbeschaffung
  • funky: abgefahren
  • Fusion: Verschmelzung, Zusammenführung
  • Fusion drive: Hybridmedium
  • Fuzzy logic: *graue Logik, weiche Logik, *Futzielogik, unscharfe Logik,  Fuzzy-Logik
  • Fuzzy dice: Plüschwürfel
  • Fuzzing, Fuzz-Testing (EDV): Fusseltest, zufusseln, zerfusseln, vollkrümeln
  • FX: Effekte, Tricks

A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z · # · wz


Vorwort · Inhalt · Anleitung · Historisches · Pseudoenglisch · Arbeitshinweise