Umgangsformen: Warum überhaupt?

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Umgangsformen

Vorwort
Warum überhaupt?
Grundkonzepte
Anrede
Arbeitsplatz
Ball

Begrüßen
Kleidung
Sitzordnung
Tanzen

Behinderung
Bildung
Essen
Familie
Familienfeste
Gottesdienst
Grüßen und Vorstellen
Internet
Kleidung
Korrespondenz

Dankeskarten
Einladungen
Geschäftsbriefe
Glückwunschkarten
Kondolenzkarten
Privatbriefe
Urlaubskarten
Weihnachtskarten

Körperpflege
Öffentliche Verkehrsmittel
Pünktlichkeit
Rauchen
Rendezvous
Schmuck
Schule
Sport
Straße
Straßenverkehr
Taufe
Toilette
Trauerfälle
Universität
Unterhaltung
Urlaub
Vom Umgang der Geschlechter

Umgangsformen haben die Aufgabe, den Umgang mit anderen Menschen angenehmer zu machen. Sie sind aber auch eine Form der Kommunikation. Über unsere Umgangsformen teilen wir anderen Menschen viel über unseren eigenen Charakter und unseren sozialen Status mit. Gleichzeitig zeigen wir anderen unseren Respekt.

Es ist völlig unverständlich, dass viele Menschen sich mit sogenannten Statussymbolen schmücken, aber ihre Umgangsformen völlig vernachlässigen.

Gute Umgangsformen sind auch für das Finden einer Arbeitsstelle unerlässlich. Das gilt natürlich vor allem für alle Arbeitsplätze mit Kundenkontakt.

Frei nach dem Motto: „Sei freundlich und rücksichtsvoll, und es besteht die Chance, dass man auch freundlich und rücksichtsvoll Dir gegenüber ist.“


Inhalt