Gitarre: Inhaltsübersicht

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nuvola apps bookcase.svg Regal:Musik Nuvola apps bookcase 1.svg Musiklehre Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Gitarre Nuvola apps bookcase 1.svg Klavier Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Liederbuch Nuvola apps bookcase 1.svg Gesang Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Grundlagen der Akustik

Dieses Buch wird durch intensive Zusammenarbeit sicher schnell besser. Der Hauptautor freut sich über jeden, der mitmacht. Kaputtmachen kannst du nicht viel – also sei mutig. Wenn etwas nicht passt, rührt sich der Hauptautor bestimmt. Danke.

Qsicon Achtung Orange.svg Bitte hilf mit, dieses Buch zu verbessern, indem du Rechtschreib- und Grammatikfehler korrigierst. Das vordringlichste Ziel ist, die Lesbarkeit des Textes zu erhöhen.
Nuvola apps bookcase.svg Gitarre Nuvola apps bookcase 1.svg Lagerfeuerdip.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Folkdip.Nuvola apps bookcase 1.svg Rockdip.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Balladendip.Nuvola apps bookcase 1.svg Rockballadendip.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg SologitarreNuvola apps bookcase 1.svg Blues- und Rock'n'Roll
Nuvola apps bookcase 1 blue.svg MelodiepickingNuvola apps bookcase 1.svg Powerchord-Work.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Pentatonik und Blueswork.Nuvola apps bookcase 1.svg Jazzwork.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg LiederbuchNuvola apps bookcase 1.svg Musiklehre
Buch durchsuchen
Wikipedia-logo-v2-de.svg
Wikipedia hat einen Artikel zum Thema:
Gitarre


Buchpatenschaft[Bearbeiten]

Das Buch Gitarre wurde von Red Rooster ins Leben gerufen, und wird nun federführend von Mjchael weitergeführt.

Wer auch immer Fragen oder Anregungen oder auch selbst Beiträge zu diesem Buch hat, der kann seine Fragen auf der Diskussionsseite von dieser Inhaltsangabe und auch direkt auf Mjchaels Diskussionsseiten stellen. Daneben ist Mjchael auch im Forum www.gitarre-spielen-lernen.de als Moderator unterwegs, und steht auch dort als Ansprechpartner für die Wikibooks zur Verfügung.


Gitarrenkurse[Bearbeiten]

Basiswissen[Bearbeiten]

P Guitar.png

Dieses Buch möchte eine durchgehende Gitarrenschule werden, welche dir die Grundlagen der Liedbegleitung vermittelt. Das Buch ist in einzelne "Diplome" aufgeteilt (Lagerfeuerdiplom, Folkdiplom, Rockdiplom, Balladendiplom, u. a.). Der Begriff "Lagerfeuerdiplom" lehnt sich an das "Bauerndiplom" (nebst Turmdiplom und Königsdiplom) des Deutschen Schachbundes an, mit dem man Anfängern bekundet, dass sie nun ein bestimmtes Level erreicht haben. Jedes Diplom ist als eine in sich abgeschlossene Fibel zu betrachten, welche eine bestimmte Spiel- und Wissens-Grundlage mit einem gut abgesteckten Lerninhalt vermittelt. Diese "Level" dienen auch als Voraussetzung für einige Workshops, die in den Diplomen zu finden sind, welche aber auch für Quereinsteiger interessant sein können. Die Gitarrenschule richtet sich in erster Linie an Hobbygitarristen. Wer höher hinaus möchte, wird später nicht drumherum kommen, sich durch weitere Gitarrenlehrbücher oder, was noch besser wäre, durch einen guten Gitarrenlehrer weiterzubilden. Dennoch wurde darauf geachtet, dass das ganze Material dieser Gitarrenschule so ausführlich geschrieben ist, dass man es auch gut im Selbststudium erlernen kann.

Wie gebraucht man das Gitarrenbuch[Bearbeiten]

Als völliger Anfänger klickst du am besten mal auf das Lagerfeuerdiplom und machst dich mit der Navigationsleiste ganz oben vertraut. Auf der Startseite jedes Diploms findest du ganz oben eine Navigationsleiste, die dich zu allen weiteren Bänden dieses Gitarrenkurses führt, und noch zu ein paar anderen Wikibooks, die für Gitarristen interessant sind.

Nuvola apps bookcase.svg Gitarre Nuvola apps bookcase 1.svg Lagerfeuerdip.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Folkdip.Nuvola apps bookcase 1.svg Rockdip.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Balladendip.Nuvola apps bookcase 1.svg Rockballadendip.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg SologitarreNuvola apps bookcase 1.svg Blues- und Rock'n'Roll
Nuvola apps bookcase 1 blue.svg MelodiepickingNuvola apps bookcase 1.svg Powerchord-Work.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg Pentatonik und Blueswork.Nuvola apps bookcase 1.svg Jazzwork.Nuvola apps bookcase 1 blue.svg LiederbuchNuvola apps bookcase 1.svg Musiklehre

Auf jeder Seite des Gitarrenlehrgangs findest du eine Navigationsleiste: Die ersten beiden Links führen dich zurück zu dieser Inhaltsseite des ganzen Gitarrenbuches oder zurück zur Inhaltsseite des Lagerfeuerdiploms. Von dort aus gelangst du auch zu den anderen Bänden.


In der zweiten Zeile wirst du durch die 5 Hauptabschnitte des Buches geführt. Bei jedem Hauptkapitel ändert sich die unterste Zeile der Navigationsleiste.

  • Die Einleitung kannst du überfliegen und bei Gelegenheit mal genauer unter die Lupe nehmen.
  • Das wichtigste Kapitel wird für dich das mit den Lektionen sein. Die Lektionen sind durchnummeriert. Zwei bis drei Seiten bilden eine Unterrichtseinheit, die jeweils für eine Gitarrenstunde in der Woche gedacht ist.
  • Lasse dich durch die Menge an Text nicht abschrecken. Bedenke, dass es deutlich umständlicher ist, alles schriftlich zu erklären, als es jemandem mal eben zu zeigen, dem man direkt gegenüber sitzt.
  • Das Kapitel über "Repertoire" gibt dir Tipps zum Singen, zum Zusammenstellen geeigneter Lieder, und wie man Lieder am besten übt.
    • Bei den Liedbeispielen findest du alle Übungsvorschläge für das Lagerfeuerdiplom, die alle aus dem Copyright-freien Bereich kommen. Die gleichen Vorschläge findest du noch mal einzeln in jeder Lektion aufgeführt. Du kannst dir zu jeder Lektion ein oder mehrere Lieder zum Üben raussuchen.
  • Im Anhang findest du noch weitere interessante Kapitel, die den Kurs ergänzen und die du dir irgendwann mal in einer stillen Stunde zu Gemüte führen kannst.

Die Bände bzw. Diplome im Gitarrenbuch[Bearbeiten]

Lieder und Übungen[Bearbeiten]

Diese Lieder sind ein kleiner Vorgeschmack darauf, was man alles mit dem erworbenen Wissen spielen kann. Die Reihenfolge der Liedvorschläge orientiert sich an den Diplomen.

in Vorbereitung[Bearbeiten]

P Electricguitar.png


Klassische Gitarre (siehe aber schon "Einführung in das Melodiepicking")

Spieltechnik und Konstruktion der Gitarre[Bearbeiten]

Es gibt sicher eine Menge über das Instrument Gitarre zu sagen. Um einen ersten Einblick zu erhalten, lohnt es sich immer, noch einmal bei Wikipedia nachzuschlagen. Damit nicht alles doppelt geschrieben werden muss, wurde hier nur ein Link angebracht, mit dessen Hilfe man zum entsprechenden Artikel weitergeleitet wird.

Gitarrentypen[Bearbeiten]

Man kann fast jeden Musikstil mit jeder Gitarre spielen. Dennoch gibt es Gitarren, die für bestimmte Arten von Musik besser oder weniger gut geeignet sind. Es kommt dabei vor allem auf zwei Aspekte an: zum einen den Einsatzzweck und zum anderen die Bespielbarkeit der Gitarre.

Man kann Gitarren grundsätzlich in drei Gruppen unterteilen. Man unterscheidet zwischen Westerngitarren, elektrischen Gitarren und Konzertgitarren. Diese Grobeinteilung sagt aber noch nicht alles aus, was es über eine Gitarre zu sagen gibt, denn es existieren in jeder Kategorie viele verschiedene Modelle.

Für jeden Gitarrentyp gibt es auch Kindergitarren. Diese sind in ihrer Größe auf die anatomischen Besonderheiten bei Kindern abgestimmt. Eine Kindergitarre wird entsprechend der Länge der Saiten z.B. mit 3/4 (für Kinder ab 7) oder 1/2 (für die ganz Kleinen) bezeichnet. Diese Angabe gibt das Verhältnis des Griffbrettes (der Mensur) einer Erwachsenengitarre wieder. Eine normale Gitarre hat also die Länge von 4/4. Es gibt jedoch keine speziellen "Kindersaiten". Wichtig ist noch die Breite des Griffbretts (Sattelbreite). Von der Breite hängt es ab, ob alle Saiten gut mit den kleinen Händen erreichbar sind. Letztlich sollte man eine Gitarre in einem Musikgeschäft ausprobieren. Eine Kindergitarre wird ansonsten ganz wie eine große Gitarre bedient (z.B. Saiten aufziehen und Stimmen)

  1. Gitarrentypen
  2. Die Konzertgitarre
  3. Die Westerngitarre
  4. Die elektrische Gitarre

Wartung des Instruments[Bearbeiten]

  1. Saiten aufziehen
  2. Stimmen (Übersicht)
    1. Stimmen nach Stimmtönen
    2. Stimmen mit Bünden
    3. Stimmen mit Flageolett
  3. Pflege
  4. Lagerung

Zubehör[Bearbeiten]

  1. Zubehör für eine Akustik-Gitarre (Überblick)
    Gitarrentasche, Tragegurt, Ersatzsaiten, Plektrum, Lehrbuch (mit CD / DVD), Stimmgabel, Kapodaster, Stimmgerät, Buchstütze / Notenständer, Gitarrenständer, Schreibzeug, Liederbücher, Notenheft, Saitenkurbel, Gitarrenpolitur und Putztuch, Metronom, Bottleneck, Gitarrenkoffer (statt Tasche), Fußbank, Gitarrenstütze, Gitarrenbefeuchter, sonstiges
  2. Effekte (Überblick)
    Effektpedale, Multi-, Rack-Effektgeräte, Hallfedern, Hall und Echo, Chorus und Flanger, Arpeggiator, Oktaver, Tremolo, Pitch-Shifter, WahWah, E-Bow
  3. Plektrum
  4. Saiten
  5. Stimmhilfen
  6. Kapodaster
  7. Verstärker
  8. Kabel

Spielpraxis[Bearbeiten]

Hier dreht es sich um das Spielen des Instruments selbst. An dieser Stelle stehen alle eigenständigen Kapitel, welche auf allgemeingültige Spielpraxen eingehen.

Grundsätzliches[Bearbeiten]

  1. Grundhaltung der Gitarre
  2. Lesen von Diagrammen, Tabulaturen und Noten
  3. Gitarre: Intelligent und sinnvoll üben

Rhythmusgitarre[Bearbeiten]

Akkorde und Griffe[Bearbeiten]

  1. einfache Grifftabelle für die häufigst gebrauchten Akkorde
  2. offene Akkorde
  3. verschiebbare Akkorde
  4. Barrégriffe
  5. Akkordformen (Systematik)
  6. Aufbau von Akkorderweiterungen
  7. Slash-Chords
  8. Modale Akkorde
  9. Minimal Akkorde
  10. verminderte (diminished-) Akkorde
  11. erweiterte (augmented-) Akkorde

Schlag-, Zupf- und Melodietechniken[Bearbeiten]

Folkdiplom
Balladendiplom
Rockdiplom
Rockballadendiplom
Sologitarre
in Vorbereitung

Melodiegitarre[Bearbeiten]

Skalen und Patterns[Bearbeiten]

  1. C-Dur-Tonleiter in den ersten drei Bünden (Grundlegendes)
  2. Note-Location Workshop (Weiterführendes)
  3. die 5 Hauptskalenformen(Lektionen)
  4. Pentatonik
    1. Die Dur-Pentatonik (Übersicht)
    2. Die Moll-Pentatonik (Übersicht)
    3. Die Pentatonik im Blues (Übersicht)
    4. Pentatonik und Bluesworkshop (Lehrgang) 40% fertig
  5. Die Major-Patterns
  6. 3-Notes-Per-String Skalen
  7. Arpeggios
  8. Harmonisch Moll
  9. verminderte (diminished-) Tonleitern
  10. Melodisch Moll
  11. erweiterte (augmented-) Tonleitern
  12. chromatische Tonleiter
  13. Ganzton-Leiter

In Vorbereitung[Bearbeiten]

Dieser Workshop wurde ursprünglich für ein Gitarrenforum erstellt. Der Autor möchte diesen Forumsbeitrag über kurz oder lang in vernünftige Lektionen aufteilen und den Forums-Sprachstil an einen Gitarrenlehrbuch-Stil anpassen.

Theoretische Grundlagen[Bearbeiten]

Die Gitarre ist ein Instrument, das man auch mit sehr wenig Kenntnis über Harmonielehre gut erlernen kann. Trotzdem ist es an manchen Stellen wichtig, etwas über die Zusammenhänge der Noten zu wissen. Durch das Erlernen simpler Regeln kann man den Übungs- und Lernaufwand oftmals mehr als halbieren, denn die Theorie ist nichts anderes als formulierte Erfahrungen vorangegangener Musiker. Warum sollte man sich also weigern, von anderen zu lernen?

Wenn man die Theorie auf ein sinnvolles Maß reduziert, dann sind die Lektionen sehr einfach erlernbar, aber von unschätzbarem Wert. Man darf allerdings niemals Theorie vor Praxis setzen, denn in der Musik gilt: "Was immer sich richtig anhört, ist auch richtig". Die Regeln erleichtern einem das Aussuchen von Noten, ersetzen aber niemals das Experimentieren mit ihnen!

Allgemeines[Bearbeiten]

Die weitaus meisten Regeln gelten für alle Instrumente, deshalb befinden sich die theoretischen Grundlagen der Musik nicht in diesem Gitarrenbuch.

Theorie für Melodiegitarre[Bearbeiten]

  1. Entstehung der Tonleitern

Anhang[Bearbeiten]

Tabellen – Bibliothek[Bearbeiten]

  1. Formen-Systematik (Typisierung und Katalogisierung)
  2. Akkordformen
  3. Zupf- und Schlagmuster – Bibliothek

Tipps und Tricks[Bearbeiten]

  1. Akkorde anzeigen


Linkliste[Bearbeiten]

Leserreaktionen[Bearbeiten]

Rumpelkammer [Bearbeiten]

Artikel, die noch verschoben oder eingearbeitet werden müssen:

  1. Der erweiterte Quintenzirkel – Wie verhält sich der Quintenzirkel bei den Kirchentonarten? 20%
  2. Transponier-Tool
  3. Transponiertabelle
  4. Taktmodule zum Selberbauen (für Autoren)
  5. Brief an die Gema (zur Kenntnisnahme) Fast der gleiche Brief wurde auch zu anderen Organisationen geschickt. (siehe Brief)
  6. PDF-Spicker aller Hauptskalen / Akkordformen / Pentatoniken in Dur und Moll
  7. Liederbuch: Lieder in Word oder HTML formatieren (für Autoren)
  8. Farbkodierung der Intervalle
  9. Gitarre: Glossar
  10. Schnellformate Hilfe für Autoren im Buch Gitarre
  11. Kategorie:Tabulatur
  12. Kategorie:Liederbuch/_Lieder
  13. Kategorie:Anhang Musik
  14. Gitarre: Rhythmusbeispiele 1
  15. Sologitarre für Fortgeschrittene


Crystal Clear mimetype pdf.png für potentielle Wikibook-Autoren ist hier eine Einführung in das Freeware-Tabulaturprogramm "Powertab" (info)



Dieses Buch steht im Regal Musik.