Esperanto

Aus Wikibooks
Wechseln zu: Navigation, Suche
Regal Dieses Buch steht im Regal Sprachen

90% fertig „Esperanto“ ist nach Einschätzung seiner Autoren zu 90% fertig

Buch durchsuchen
Druckversion Dieses Buch hat eine Druckversion.

Bonvenon![Bearbeiten]

Willkommen! Dieses Wikibuch zur Plansprache Esperanto ermöglicht dir, die komplette Grammatik des Esperanto in 60 kleinen Kapiteln zu erlernen. Es ist vor allem zum Selbststudium oder als Nachschlagewerk geeignet.

Es wird viel Wert auf Vollständigkeit gelegt, was Einfaches manchmal kompliziert erscheinen lässt. Auch klingen viele Erklärungen noch sehr theoretisch und viele Übungssätze gestellt. Wir arbeiten daran! Lass dich bitte nicht von Esperanto abschrecken, wenn dir dieses Buch nicht gefällt.

Mitmachen[Bearbeiten]

Hilfe ist immer sehr willkommen, sei es zum Beispiel wenn du einen Fehler entdeckst oder einfach eine Stelle unverständlich findest. Melde dich bei den Autoren oder verbessere es am Besten gleich selbst. :-)

Das Buch basiert auf dem englischsprachigen Werk A Complete Grammar of Esperanto von Ivy Kellerman.

Auf unserer Projektseite koordinieren wir die Arbeit am Buch.

Inhalt[Bearbeiten]

Deckblatt

Vorwort

Einleitung

 1. Alphabet – Vokale – Konsonanten – Namen der Buchstaben – Diphthonge – Kombinationen von Konsonanten – Silbentrennung – Betonung

 2. Substantive – Der Artikel – Adjektive – Das attributive Adjektiv – Die Gegenwart des Verbes

 3. Der Plural – Prädikatives Adjektiv und Substantiv

 4. Transitive Verben – Der Akkusativ – Die Konjunktion „kaj“ – Die Negation „ne“

 5. Der Infinitiv – Entscheidungsfrage mit „ĉu“ – Die Konjunktion „nek“

 6. Die Personalpronomen – Übereinstimmung mit Pronomen – Beugung der Verben

 7. Die Vergangenheitsform – Die Präpositionen – Personalpronomen im Akkusativ

 8. Die Reflexivpronomen – Reflexivverben

 9. Anwendbarkeit der dritten Personalpronomen – Possessivpronomen (adjektivisch) – Possessivpronomen (prädikativ) – „La kato kaj la pasero“

10. Der Akkusativ der Richtung – Artikel kontra Possessivpronomen – „La arabo kaj la kamelo“

11. Der Genitiv – „es“ als Lückenfüller – Satzeinleitende Verben – Subjektlose Sätze – Nebenordnende Bindewörter – „La arabo en la dezerto“

12. Indirekte Aussagen – Das unbestimmte Personalpronomen „oni“ – Die Zeitform der Zukunft – „La ventoflago“

13. Das Demonstrativ-Pronomen „tiu“ – Bildung von weiblichen Substantiven – „En la parko“

14. Das Demonstrativ-Pronomen „ĉi tiu“ – Die Partikel „ĉi“ – Das besitzanzeigende Demonstrativpronomen – Das Suffix „-il-“ – Die Präposition „per“ – „La manĝo“

15. Das Demonstrativpronomen „tia“ – Adverbien: Definition und Unterteilung – Bildung des Gegenteiles – „La ruza juna viro“

16. Das demonstrative Adverb des Ortes – Begleitung – Das Adverb „for“ – Die Bedeutung von „povi“ – „Malamikoj en la dezerto“

17. Das demonstrative temporale Adverb – Vergleich von Adjektiven – Adverbielle Ausdrücke der Art und Weise oder Charakteristik eingeleitet durch „mit“ – „diri“, „paroli“ und „rakonti“ – „Frederiko Granda kaj la juna servisto“

18. Das kausale demonstrative Adverb – Ableitung von Adverbien – „malpli“ und „malplej“ – Vergleichen von Wörtern, die eine Menge ausdrücken – Vergleiche mit „ol“ – Kausale Nebensätze – „Pri la sezonoj“

19. „ju“ und „des“ in Vergleichen – Das Verhältniswort „inter“ – Die Präposition „pro“ – Präpositionen vor Adverbien oder anderen Präpositionen – „La aŭtuno kaj la vintro“

20. Das demonstrative Adverb der Art und des Grades – Präpositionen zum Ausdruck von Zeitverhältnissen – „En septembro“

21. Der zeitliche Akkusativ – Adverbien und der zeitliche Akkusativ – Die Präposition „por“ – „La sezonoj kaj la mondo“

22. Sätze, die eine Zeitdauer mit „dum“ ausdrücken – Sätze, die Vorangegangenes mit „antaŭ ol“ ausdrücken – Der Infinitiv mit „anstataŭ“, „por“, „antaŭ ol“ – Ausdrücken eines Teiles einer Ganzheit mit „da“ – „Diogeno kaj Aleksandro Granda“

23. Adverbien zur Beschreibung von Teilmengen mit „da“ – Das demonstrative Adverb „tiom“ zur Mengenangabe – Konsekutivsätze – „En la butiko“

24. Die Fragepronomen „kiu“ und „kies“ – Das Partizip Präsens Aktiv mit „-anta“ – Zusammengesetzte Verbformen – Die Verlaufsform des Präsens – Das Suffix „-ej-“ – „En nia domo“

25. Das interrogative Adjektiv – Die Verlaufsform der Vergangenheit – Die Verlaufsform der Vergangenheit – Begrüßungen und Ausrufe – Wortbildung – „koni“ und „scii“ – „La nepo vizitas la avinon“

26. Das interrogative Adverb des Ortes – Partizip Perfekt Aktiv – Von Adverbien abgeleitete Präpositionen – Adverbien zur Beschreibung der Bewegungsrichtung – Das Suffix „-eg-“ – „La pluvego“

27. Das interrogative Adverb der Zeit – Das Perfekt – Die Präposition „ĉe“ – Das Suffix „-ar-“ – Orthografie bei Eigennamen – „Roberto Bruce kaj la araneo“

28. Das Interrogativ-Adverb des Grundes – Der Infinitiv als Subjekt – Gegenwärtige Handlung mit vergangenem Ursprung – Das Suffix „-ul-“ – „loĝi“ und „vivi“ – „Pri la avo kaj la avino“

29. Das Interrogativ-Adverb der Art und des Grades – Das Plusquamperfekt – Die Kardinalzahlen – Der Akkusativ des Maßes – „Nia familio“

30. Das Interrogativ-Adverb zur Mengenangabe – Adverbien bei unpersönlichen Ausdrücken – Bildung der Kardinalzahlen – Das Suffix „-an-“ – „Leciono pri aritmetiko“

31. Das Relativpronomen – Futur II – Ordinalzahlen – „Alfredo Granda kaj la libro“

32. „Kia“ als Relativum – „Kie“ als Relativum – Das Partizip Futur Aktiv – Umschreibende Futur-Formen – Das Suffix „-ind-“ – „Alfredo Granda kaj la kukoj“

33. „Kiam“ als relatives Adverb – „Kiel“ als relatives Adverb – Numerische Nomen und Adverbien – Wortableitungen von Präpositionen – „La invito“

34. Präposition als Präfix – Das Suffix „-ebl-“ – Das Höchstmögliche – Titel und Anrede – „Ĉe la festo“

35. „Kiom“ als Relativum – Partizip Präsens Passiv – Brüche – Zusammengesetzte Wörter mit Adjektiven/Adverbien – „La ĉinoj“

36. Das Präsens Passiv – Der Gebrauch von „de“ zur Bezeichnung des Urhebers – Die allgemeine Bedeutung von „de“ – Wortableitung von ursprünglichen Adverbien – Das Suffix „-ist-“ – „Antikva respubliko“

37. Das Distributiv-Pronomen – Die Präposition „po“ – Abhängige Zusammensetzungen – „La ĉapelo sur la stango“

38. Das distributive Adjektiv – Das Passiv der Vergangenheit – Zusammengesetzte Zeitformen von impersonellen Verben – Reziproke Ausdrücke – Das Suffix „-uj-“ – „Vilhelmo Tell kaj la pomo“

39. Das distributive Adverb des Ortes – Das Passiv des Futurs – Possessive Compounds – Tageszeiten – Das Suffix „-obl-“ – „En la stacidomo“

40. Das distributive Adverb der Zeit – Das distributive Adverb „Ĉial“ – Das Partizip Passiv Perfekt – Das passive Perfekt – Die Präposition „Laŭ“ – Das Suffix „-em-“ – „La perdita infano“

41. Das distributive Adverb „Ĉiel“ – Das distributive Adverb „Ĉiom“ – Der passive Plusquamperfekt – Das passive Futur II – Der Ausdruck des Materials – Das Suffix „-et-“ – „La donaco“

42. Das Futur-Perfekt-Partizip – Umschreibende Futur-Passiv-Formen – Der generische Artikel – Das Suffix „-ec-“ – „Sur la vaporŝipo“

43. Das unbestimmte Pronomen „iu“ – Partizipiale Substantive – Das Präfix „Ek-“ – Das Suffix „-id-“ – „La nesto sur la tendo“

44. Das unbestimmte Adjektiv „ia“ – Das unbestimmte Adverb des Ortes „ie“ – Adjektive als Prädikate von Objekten – „La ĉevalo kaj la sonorilo“

45. Das unbestimmte zeitliche Adverb „iam“ – Das unbestimmte Adverb „ial“ – Das Kausativ-Suffix „-ig-“ – Betonung mittels „ja“ – „Ĉe la malnova ponto“

46. Das unbestimmte Adverb „iel“ – Das unbestimmte Adverb „iom“ – Das Suffix „-ad-“ – Die Benutzung von „mem“ – „Arĥimedo kaj la kronoj“

47. Das negative Pronomen – Der adverbielle Gebrauch des Partizips – Das Präfix „re-“ – „La filozofo Arĥimedo“

48. Das negative Adjektiv „nenia“ – Das negative Adverb des Ortes „nenie“ – Das negative zeitliche Adverb „neniam“ – Das Suffix „-aĵ-“ – Das Adverb „jen“ – „Du artkonkursoj“

49. Die negativen Adverbien „nenial“, „neniel“, „neniom“ – Das Suffix „-iĝ-“ – „La arepusko“

50. Die Pronomen auf „-o“ – Die Tabellwörter – Die Benutzung von „ajn“ – Das Suffix „-ing-“ – „La gordia ligaĵo“

51. Das Pronomen „ambaŭ“ – Wortbildungen mit „-ig-“ und „-iĝ-“ – einfache Bedingungssätze – „La monaĥoj kaj la azeno“

52. Der konditionale Modus – Zusammengesetzte Zeiten des konditionalen Modus – Verknüpfung von Annahme und fiktivem Ereignis – Die unabhängige Benutzung des Konditionals – Das Präfix „Dis-“ – „Pri la gravitado“

53. Annahmen entgegen den Tatsachen – Das Verb „devi“ – Die Präposition „sen“ – „La filozofo Sokrato“

54. Zusammenfassung zum Konditional – Sätze des fantasievollen Vergleichs – Benutzung von „al“ um eine Referenz auszudrücken – Das Suffix „-estr-“ – „La ostracismo de Aristejdo“

55. Der Imperativ – Entschlossenheit und Ermahnung – Befehle und Erlaubnisse – Der weniger kategorische Imperativ – Die Benutzung von „moŝto“ – „La glavo de Damoklo“

56. Der Imperativ in Nebensätzen – Die Präposition „je“ – Das Suffix „-op-“ – „La marŝado de la dekmil grekoj“

57. Nebensätze des Zweckes – Weitere Benutzungsmöglichkeiten des Akkusativs – Zusammenfassung der Verb-Konjugation – Das Suffix „-um-“ – „La reirado de la dekmilo“

58. Möglichkeit und Erlaubnis – Das Präfix „ge-“ – Das Suffix „-aĉ-“ – Interjektionen – „Aleksandro Granda“

59. Die Stellung nicht betonter Pronomen – Einige intransitive Verben – Das Suffix „-er-“ – Die Präfixe „bo-“ und „duon-“ – Korrespondenz – „Kelkaj leteroj“

60. Einige transitive Verben – Elision – Das Präfix „eks-“ – Das Präfix „pra-“ – Die Suffixe „-ĉj-“ und „-nj-“ – Gewichte und Maße – Das internationale Geldsystem – Abkürzungen – „Pri la kamero“

Vokabular: Esperanto–Deutsch

Vokabular: Deutsch–Esperanto