Inkscape/ Filter/ Bildeffekte

Aus Wikibooks
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Werkzeuge: Auswahlwerkzeug | Knotenwerkzeug | Rechteckwerkzeug | Ellipsenwerkzeug | Sternwerkzeug | 3D-Box-Werkzeug | Spiralwerkzeug | Zeichenwerkzeug | Malwerkzeug | Kalligrafiewerkzeug | Textwerkzeug | Farbverlaufswerkzeug | Verlaufsnetz | Farbpipette | Farbeimer | Modellierwerkzeug | Spraywerkzeug | Radierer | Objektverbinder | Zoomwerkzeug | Messwerkzeug

Operationen: Auswählen | Kopieren und klonen | Transformieren | Ordnen | Messen | Schneiden | Füllung und Kontur gestalten | Mischen | Filtern | Pfadeffekte anwenden | Ausblenden und löschen

Elemente: Objekte | Pfade | Striche und Linien | Quadrate | Würfel | Kreise | Farben | Farbverläufe | Muster | Text

Hilfsmittel: Leinwand | Seite, Hilfslinien und Seitengitter | Einrasten | Ebenen

Inkscape Logo.svg

Inkscape Handbuch

Startseite


Die Vergleichsgrafik ohne Filter

Die Bildeffektfilter (engl. Image Effects), die unter Filter > Bildeffekte zu finden hat, simulieren verschiedene Techniken der Nachbearbeitung von Fotografien.

Filter dieser Art haben ihren angestammten Platz nicht in der Vektor-, sondern in der Rastergrafiksoftware. Da ihre Anwendung in der Fotobearbeitung an anderer Stelle einschlägig dokumentiert ist (z. B. im Kontext von GIMP), konzentriert sich die Darstellung in diesem Kapitel ganz auf die Anwendung in der Vektorgrafik.

Bildeffektfilter ohne Parameter[Bearbeiten]

Bildeffektfilter mit Parametern[Bearbeiten]

Kantenerkennung…
  • Erkennen (Alles, Vertikale Linien, Horizontale Linien)
  • Ebene
  • Farben invertieren